FAQ

Wählen Sie eine Kategorie aus, oder lassen Sie sich die FAQs aus allen Kategorien anzeigen

Alle Antworten anzeigen / verbergen

  • Die Orchidee hat welke Blätter, was ist schiefgelaufen?

    Ursache: Die Pflanze wurde zu oft und zu viel gewässert. Wir empfehlen das Umtopfen in die NeudoHum OrchideenErde. Dabei werden matschige, braune Wurzeln und 2-4 der unteren welken Blätter entfernt. Gewässert wird maximal 1x pro Woche und zwar so, dass überschüssiges Gießwasser vollständig ablaufen kann. Erst dann darf die Pflanze zurück in den Übertopf gestellt werden. Alle vier Wochen wird dem Gießwasser BioTrissol OrchideenDünger beigemischt.

  • Wie pflege ich Orchideen im Winter?

    Je nach Art der Orchidee kann die Überwinterung auf zwei Arten erfolgen:
    1. Bei der warmen Überwinterung mit Temperaturen zwischen 18 und 25 °C brauchen Ihre Orchideen möglichst viel Licht, mäßig Wasser und alle 4-8 Wochen eine Düngung mit BioTrissol OrchideenDünger.
    2. Bei der kühlen Überwinterung mit Temperaturen zwischen 8 und 12 °C brauchen Ihre Orchideen nicht ganz soviel Licht, bekommen nur wenig Wasser und keinen Dünger.
    Phalaenopsen und alle Orchideen-Arten ohne Bulben (Speicherorgane) benötigen keine Ruhepause zur Blütenbildung.

  • Schädlinge an Orchideen, was tun?

    Spinnmilben und Wollläuse treten häufig an Orchideen auf. Verwenden Sie dagegen einfach das anwendungsfertige Spruzit Orchideen SchädlingsSpray#,ρ. Die Kombination von natürlichem Pyrethrum und Rapsöl ist hoch wirksam und gut pflanzenverträglich.