Eure Beiträge

Name: Rose Beckert
Beitrag vom: 01.08.2022
Oleander hat weiße Punkte auf den Blätter
Name: Neudorff
Beitrag vom: 04.08.2022
Hallo Frau Beckert,

vermutlich ist die Pflanze mit Schildläusen befallen.

Die Schildläuse sitzen gut geschützt unter einem Schild aus Wachs und saugen an der Pflanze. Durch die Ausscheidungen der Läuse entsteht eine klebrige Schicht auf der Pflanze. Auf der Schicht siedeln sich oft schwarze Rußtaupilze an. Diese lassen sich abwischen.
Sie können die Schildläuse bei Kübel- oder Balkonpflanzen durch den Einsatz von Spruzit Schädlingsfrei#,ρ* oder Spruzit SchädlingsSpray#,ρ* oder bei Freiland- und Zimmerpflanzen mit Promanal#,ρ Neu Schild-und Wolllausfrei* bekämpfen. Spruzit#,ρ und Promanal#,ρ werden 2x im Abstand von 14 Tagen gespritzt, die Pflanzen sollten tropfnass sein. Spruzit SchädlingsSpray#,ρ wird 3x im Abstand von jeweils 3 Tagen gründlich gesprüht. Besonders die Blattunterseiten und die Stängel werden sorgfältig behandelt.
Führen Sie die Spritzung nicht in der prallen Sonne durch und bei Temperaturen unter 25°C.

Promanal#,ρ Neu Schild-und Wolllausfrei sollte nur bei hartlaubigen Pflanzen eingesetzt werden.

Alle Pflanzen in der Nähe müssen Sie ebenfalls behandeln.
Nach der Behandlung bleiben die Wachsdeckelchen noch eine ganze Weile an der Pflanze haften, die Schildläuse darunter sind jedoch abgestorben.

Nähere Informationen zur Anwendung der erwähnten Produkte entnehmen Sie bitte dem Packungsaufdruck. Bitte beachten Sie die dort gemachten Angaben.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise- und Symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
War dieser Beitrag hilfreich?00