Eure Beiträge

Name: IgelBär
Beitrag vom: 16.04.2023
Hallo allerseits,

ich möchte aktuell so schnell wie mgl. Spruzit Schädlingsfrei*,° gg. einen massiven Schildlausbefall einsetzen.
In der Gebrauchsanweisung (GA) las ich als Anwendungszeit zwar Januar-Dezember. Ein Pflanzen-Profi gab mir jedoch den Hinweis, daß das/die Mittel erst ab einer Temperatur von 14Grad effektiv wirken kann/können. Wenn ja, wie lange sollte es denn mind. 14Grad haben bzw. wie lange ist die max. Einwirkdauer v Spruzit*,°?
Ich weiß, daß mensch nicht bei höheren Temp. als 25Grad und nicht bei direkter Sonneneinstrahlung spritzen soll, aber was ist die effektive! Mindest-Temp.?

Beim dem aktuellen Aprilwetter stellt sich mir hier auch noch eine 2 Frage bzgl. der o.g. max. Einwirkdauer:
wie lange sollte es nach der Anwendung nicht regnen, damit der Spritzaufwand einen Mindesteffekt mit sich bringt?

Herzlichen Dank schon im Voraus für jegliche Infos!!!
IgelBär
Name: Neudorff
Beitrag vom: 17.04.2023
Hallo IgelBär,

Spruzit*,° SchädlingsFrei kann bereits bei Temperaturen ab 5 - 8 °C eingesetzt werden. Je nach Wirkstoff und Zusammensetzung können sich die Mindesttemperaturen von Mitteln unterscheiden. Es ist ein Kontaktmittel, besonders die Blattunterseiten und die Stängel werden sorgfältig behandelt. Nach der Behandlung bleiben die Wachsdeckelchen von Schildläusen noch eine ganze Weile an der Pflanze haften, die Läuse darunter sind jedoch abgestorben.

Die Anwendung von Pflanzenschutzmittel erfolgt stets bei Windstille, nicht bei starker Sonneneinstrahlung und max. 25 °C auf trockene Blätter. Es sollte nach der Anwendung einen halben Tag lang nicht regnen.


Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Nicole Führer
War dieser Beitrag hilfreich?20
Name: IgelBär
Beitrag vom: 17.04.2023
Liebe Frau Führer,

herzlichen Dank für Ihre prompte Nachricht, Sie haben mir sehr geholfen!
War dieser Beitrag hilfreich?00