Eure Beiträge

Name: Klaus G.
Beitrag vom: 25.05.2023
Ich habe Finalsan*,°,°°° Unkrautfrei oft eingesetzt und war sonst mit dem Ergebnis immer zufrieden.
Das Gebinde (2L Flasche) ist nun zwei Jahre alt, nach einer Anmischung nach Angabe zeigt das
Unkraut nach dem Ansprühen mit Finalsan*,°,°°° keine Wirkung. Auch nicht nach einsprühen mit
stärkerer Mischung.
Kann es sein, dass nach einiger Zeit die Wirksamkeit des Konzentrats nachlässt, und so nichts mehr geht?
Hat jemand Erfahrung damit?

Besten Dank im Voraus.
Name: Neudorff
Beitrag vom: 25.05.2023
Hallo Klaus,

wir bedauern Ihre schlechten Erfahrungen mit unserem Produkt Finalsan UnkrautFrei Plus*,°,°°°*.

Finalsan UnkrautFrei Plus*,°,°°° ist in jahrelangen Versuchen von unabhängigen Prüfstellen im Laufe des Zulassungsverfahrens erfolgreich getestet worden. Aufgrund der Versuchsergebnisse ist Finalsan UnkrautFrei Plus*,°,°°° von der zuständigen Zulassungsbehörde, dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), zur Bekämpfung von von Unkraut zugelassen worden.

Um besser einschätzen zu können, was passiert ist, benötigen wir noch einige Informationen: wann und mit welcher Konzentration wurde das Mittel wo angewendet, welches Wetter herrschte bei der Anwendung, wie groß und welche Unkräuter wurden behandelt. Vielen Dank.

Gern wüssten wir noch die Chargennummer und das Produktionsdatum der Flasche. Diese befindet sich nachträglich aufgedruckt auf der Rückseite der Flasche, entweder am Flaschenkörper oder auf dem Etikett. Gern können Sie uns auch ein Foto der Flaschenrückseite sowie die Antworten an beratung@neudorff.de mailen, falls Sie diese Angaben nicht finden. Vielen Dank.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Nicole Führer
War dieser Beitrag hilfreich?00
Name: Klaus G.
Beitrag vom: 26.05.2023
Ich habe noch zwei unangebrochene Gebinde. Auf dem einen ist sowohl auf dem Etikett wie auch auf der Flasche kein Stempel zu finden, auf der Zweiten folgende Nummern: 12201259 PROD 20220310. Ich wollte Brennesseln vernichten, was ein Jahr zuvor einwandfrei gelungen ist. Dieses
Jahr zeigt Finalsan*,°,°°° keine Wirkung. Die Pflanzenhöhe ist ca 25 cm. Auch Löwenzahn ist ein Problem.

Gruß Klaus G.
War dieser Beitrag hilfreich?00
Name: Klaus G.
Beitrag vom: 26.05.2023
Die Pflanzen waren Trocken, und das Gemisch ist 1:4 Finalsan*,°,°°°/Wasser.
War dieser Beitrag hilfreich?00
Name: Neudorff
Beitrag vom: 26.05.2023
Hallo Klaus,

vielen Dank für Ihre Informationen. Die Produktion erfolgte am 10.03.2022.

Das Mischungsverhältnis beträgt 100ml Mittel auf 500 ml Wasser für Pflanzen, welche ca. 10 cm groß sind. Diese Dosierung ist unbedingt einzuhalten.
Sprühen Sie die Unkräuter intensiv ein, da nur dann genügend Wirkstoff in die Wurzeln verlagert wird. Für eine intensive und tropfnasse Spritzung brauchen Sie etwa 100 ml fertig gemischte Spritzbrühe pro Quadratmeter. Die Unkräuter sollten bei der Spritzung trocken sein. Auch sollte es nach der Spritzung mindestens 6 Stunden nicht regnen, da sonst der Spritzbelag wieder abgewaschen wird.

Sind die Pflanzen geschädigt, d.h. sind Absterbeerscheinungen zu sehen? Gab es Einzelpflanzenbehandlungen oder wurde es flächig aufgebracht?
Bitte senden Sie uns ein Foto der behandelten Pflanzen an beratung@neudorff.de, damit wir uns das einmal ansehen können, vielen Dank.


Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Nicole Führer
War dieser Beitrag hilfreich?00