Eure Beiträge

Name: Sandrs
Beitrag vom: 22.09.2022
Hallo,
wir haben ein Staubläuse-Problem im (Innen)Auslauf unseres Nagers.
Kann dieser (bzw das Holz) mit Spray behandelt werden und was müssten wir ggf. beachten?
Name: Neudorff
Beitrag vom: 27.09.2022
Hallo,

Staubläuse (Ordnung Psocoptera) sind kleine Insekten bis 2,5 mm Größe und haben eine ovale Körperform, lange Beine und Fühler. Es gibt geflügelte und ungeflügelte Arten.

Staubläuse leben in verschiedenen Vorräten wie Mehl, Grieß, Haferflocken, an Tapeten, Papier und auch in zoologischen Sammlungen.

Staubläuse bevorzugen Feuchtigkeit. Vermutlich können sie sich deshalb gut in dem Auslauf halten, da er durch Urin immer wieder angefeuchtet wird. Hier hilft nur, den Auslauf immer wieder gründlich zu reinigen und das saugfähige Material (z.B. Sägespäne) immer wieder regelmäßig auszutauschen. Man kann zusätzlich den gereinigten und leeren Auslauf mit dem Permanent UngezieferSpray** behandeln (Futtertöpfe und Wasserspender vorher entfernen!). Dabei wird das Haustier während der Anwendung ferngehalten und etwa bis 4 h nach der Anwendung. Dann kann der behandelte Bereich wieder mit saugfähiger Einstreu befüllt werden und wieder betreten werden.
Permanent UngezieferSpray* enthält als Wirkstoff Natur-Pyrethrum und ist sehr gut zur Behandlung von Innenräumen geeignet.

*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
War dieser Beitrag hilfreich?00