Eure Beiträge

Name: Carolin
Beitrag vom: 01.08.2022
Hallo,

ich habe (hoffentlich richtig identifiziert) quicklebendige Larven von australischen Teppichkäfern in meiner Wohnung, vor allem im Gästebett auf beiden Matratzen gefunden, aber auch eine in der Küche, dort waren auch kleine schwarze Punkte/Krümel am Fundort verteilt. Und eine an der Wand im Gästezimmer. Kann ich das Permanent Ungeziefer Spray bedenkenlos in der Küche und auch auf den Matratzen verwenden wo ich es nicht auswaschen kann?
Was außer Leim- und Klebefallen sowie 60 Grad Wäsche kann ich sonst noch tun? Ich habe gelesen dass diese Larven gesundheitsschädigend sind.

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Name: Carolin
Beitrag vom: 01.08.2022
PS: kann ich auch Teppichfußboden einsprühen?
War dieser Beitrag hilfreich?00
Name: Neudorff
Beitrag vom: 04.08.2022
Hallo Carolin,

Teppichkäferlarven fressen keratinhaltige, tierische Erzeugnisse, wie z.B. Wolle, Seide, Leder, Federn, Insektensammlungen und Pelze. Die Larven sind dicht behaart. Die Haare und die Larvenhüllen können Allergien auslösen.
Die erwachsenen Käfer ernähren sich von Pollen und Nektar und leben kurze Zeit im Freien. Ab Mai dringen die befruchteten Weibchen in Gebäude ein und legen dort Eier ab. Wenige Tage nach der Eiablage schlüpfen die gefräßigen Larven. Nach dem Fraß kriechen die Larven häufig zur Verpuppung Richtung Zimmerdecke. Die nach der Verpuppung schlüpfenden Käfer orientieren sich zu Lichtquellen hin (Fenster), um im Freien bis zur Geschlechtsreife an Blüten zu fressen.

Suchen Sie daher zunächst die Ursache des Befalls und reinigen (bzw. entsorgen) Sie die befallenen Textilien oder Gegenstände gründlich.

Um zukünftig Schäden zu vermeiden, verschließen Sie alle in Frage kommenden Materialien entweder sicher oder kontrollieren diese regelmäßig. In Gebäuden sollten alle Reste von Mäuse- oder Wespennestern, Schmutz u. ä. sorgfältig beseitigt werden. Textilien, die aus tierischen Fasern bestehen, lassen sich in der Regel nicht heiß waschen. Hier kann das Einfrieren helfen, für mindestens 3 Tage.

Die Larven und erwachsenen Käfer lassen sich mit Permanent UngezieferSpray** bekämpfen. Permanent UngezieferSpray* enthält Natur-Pyrethrum und wirkt sofort.
Vor allem schwer zugängliche Ritzen in Schränken, im Fußboden oder hinter Möbeln lassen sich damit behandeln. Auch Matratzen und Teppiche können damit eingesprüht werden. Der Belag lässt sich mit Wasser und Seife entfernen. Lebensmittel und Flächen, auf denen Lebensmittel verarbeitet werden, dürfen jedoch nicht eingesprüht werden.

Vorbeugend behandeln Sie Ihre Textilien mit Permanent MottenschutzSpray Neem**. Der Wirkstoff Azadirachtin stammt aus dem Neemöl des Neembaumes.
So schützen Sie Ihre Textilien bis zu 4 Monate vor weiteren Schäden.

* Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
War dieser Beitrag hilfreich?10