Eure Beiträge

Thema wurde geschlossen, bei weiteren Fragen zum Thema, schreibt bitte einen neuen Eintrag

no_image.jpg
Name: Schwarzmeier
Beitrag vom: 18.04.2016
Liebe Mitarbeiter von Neudorff,
wie ich über Ihr Blattlausfrei gelesen habe, ist es nicht schädlich für Bienen. Wie verhält es sich aber mit Marienkäfer?
Ich habe mir nämlich auch Ihre Nisthilfen für Marienkäfer gekauft.
Besten Dank mit Grüßen
von der Saar
Maria Schwarzmeier
no_image.jpg
Name: Neudorff
Beitrag vom: 19.04.2016
Hallo Frau Schwarzmeier,

Neudosan Neu Blattlausfrei*,°* enthält als Wirkstoff Kaliseife (Schmierseife). Das Spritzmittel ist auch im Ökolandbau an Obst, Gemüse und Zierpflanzen zugelassen und hat keine Wartezeit bis zur Ernte. Neudosan ist nicht bienengefährlich** und nützlingsschonend, das gilt auch für Marienkäfer.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
**NB 6641: Nicht bienengefährlich (B 4)

Mit freundlichen Grüßen,
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
War dieser Beitrag hilfreich?11
Name: B. T.
Beitrag vom: 01.06.2023
Ich habe soeben Neudosan Neu verwendet und leider auch Marienkäferlarven damit besprüht, welche sich auf der mit Blattläusen befallenen Pflanze befanden.

Diese sind sofort gestorben.

Wie ist das möglich, das Mittel sollte doch für Nützlinge unschädlich sein, oder?
War dieser Beitrag hilfreich?10
Name: Neudorff
Beitrag vom: 05.06.2023
Hallo,

werden die Käfer direkt angesprüht, kann es leider sein, dass diese absterben. Nützlingsschonend bedeutet, dass Nützlinge nach Abtrocknen des Sprühbelags nicht mehr geschädigt werden, wenn sie nach der Behandlung zufliegen/zuwandern.

Wenn Sie also schon Nützlinge an der Pflanze sehen, dann sollten Sie grundsätzlich von Spritzmaßnahmen absehen.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
War dieser Beitrag hilfreich?10