Eure Beiträge

no_image.jpg
Name: Birgit
Beitrag vom: 12.01.2010
Hallo,
während des letzten Sommers hatte ich in meinem Garten und Terrassenkübeln mehrfach Probleme mit Maikäferlarven,die die Wurzeln der Pflanzen abgefressen haben.Jetzt haben die Biester meinem Zitronenbaum stark zugesetzt.
Die Zitrone konnte ich mit umtopfen wohl retten. Gibt es ein Mittelchen mit dem ich meine Kübel und Beete gießen kann, damit die Larven verschwinden?

Vielen Dank
Birgit
no_image.jpg
Name: Malus
Beitrag vom: 13.01.2010
Leider gibt es nach meinem Wissen kein zugelassenes Mittel gegen Maikäferlarven. Was den Befall bei den Kübelpflanzen angeht, so mache ich mich jetzt bei Neudorff unbeliebt. ;-)
Die Firma Bayer bietet als Spritz- und Gießmittel gegen Bodenschädlinge Calypso (Wirkstoff 9g/Kg Thiacloprid) an. In Kübeln ist es als Gießmittel gegen Bodenschädlinge wie Dickmaulrüssler zugelassen. Es wirkt sowohl über Kontakt, als auch systemisch.
Bitte beachten Sie dabei die aktuelle Zulassungssituation in Deutschland! Diese sieht erstens vor, dass ein Gießverfahren im Freiland generell verboten ist und zweitens gilt die Indikation. Das bedeutet letztendlich, es dürfen nur die in der Packungsbeilage indizierten Schädlinge bekämpft werden. Sie sollten also dafür sorgen, dass Sie auch Befall durch Dickmaulrüssler haben. ;-)
Hoffentlich komme ich jetzt nicht ins Gefängnis.
Trotzdem viel Erfolg.
War dieser Beitrag hilfreich?00
no_image.jpg
Name: NEUDORFF
Beitrag vom: 13.01.2010
Hallo Birgit,

wie Malus schon sagte, gibt es kein zugelassenes Mittel gegen Maikäferlarven im Boden. Außerdem sind diese sehr widerstandsfähig, so dass Mittel gegen andere Bodenschädlinge meist nicht den gewünschten Erfolg zeigen. Das gilt leider auch für die HM-Nematoden gegen andere Engerlinge.
In Kübeln können Sie den Schädlingen aber durch ein längeres Tauchbad den Garaus machen. Tauchen Sie dazu den gesamten Topfballen für einige Stunden in einem größeren Bottich unter. Die Larven ertrinken oder kommen heraus und können abgegossen werden.
Wenn Sie die Zitruspflanzen anschließend sehr gut abtropfen lassen, bevor sie wieder in Topf und Übertopf kommen, tragen sie dadurch keinen Schaden davon.
Sie sollten diese Maßnahme auf jeden Fall vor dem Einräumen im Herbst durchführen, bei Bedarf aber auch zwischendurch im Sommer.

Mit freundlichem Gruß
W. NEUDORFF GmbH KG
i.A. Kristin Germeyer
War dieser Beitrag hilfreich?00