Eure Beiträge

Name: Annett
Beitrag vom: 04.04.2022
Hallo,

seit einem halben Jahr kümmere ich mich um einen ziemlich großen Garten. diesen hat meine Mutti bis zu ihrem plötzlichen Tod im Oktober immer toll in Schuss gehabt. Da sie selbst Gärtnerin gelernt hatte, gab sie mir viele Tipps. Nur leider habe ich da nicht immer zugehört, weil, sie konnte es ja (viel besser als ich). Nun stehe ich vor der Frage, wie ich die Erdbeeren düngen muss. sie hat immer Blaukorn genutzt. nun stellte ich die Frage in einer Baumschule, die nicht so gut ankam, weil man der Meinung war, dass eh alles damit überdüngt würde. Nun habe ich an die Pflanzen, wo ich die Erde gelockert habe und das Unkraut beseitigt, Hornspäne an alle Pflanzen gegeben. Reicht das, oder braucht es Beerendünger oder ggf. Rinderdungpellets,...? Danke für die Antwort?
Name: Neudorff
Beitrag vom: 05.04.2022
Hallo Annett,

wir empfehlen jetzt für die Erdbeeren den Azet Beeren- & ObstDünger. Er wirkt bereits nach 7-14 Tagen. Dieser organische Dünger enthält alle wichtigen Nährstoffe. Hornspäne enthalten jedoch hauptsächlich Stickstoff, insofern ist die Düngung hiermit etwas einseitig. Bis die Hornspäne aufgelöst sind und den Pflanzen zugute kommen, dauert es zudem 3-6 Monate je nach Temperatur und Bodenfeuchte.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich


War dieser Beitrag hilfreich?00