Suche
Deutschland

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

pH-Bodentest : Hinweis für Fa. Neudorff

Alle Kategorien > Outdoor-Archiv > Sonstiges > pH-Bodentest : Hinweis für Fa. Neudorff
Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Anzahl Nachrichten: 3
Seiten (1): [1]
Autor: Fred
Erstellt: 17.02.2019
Betreff: pH-Bodentest : Hinweis für Fa. Neudorff
Habe pH-Bodentest gekauft und gleich durchgeführt.
Die Anleitung war gut beschrieben und nachvollziehbar.
In der Anleitung auf der Packung stand jedoch.... dass man das Röhrchen so lange schütteln soll, bis sich die Tablette auflöst.
Hier das Problem: Die Tabletten lösen sich nicht auf, auch nach 10 ... und 20 Minuten nicht.
Hier sollte eine Schüttelzeit angegeben werden, ab dem die Reaktion sicher Eintritt. Sonst sind die im Aufdruck versprochenen 3 Minuten nicht eingehalten. Bis dann. LG an das Team.
Autor: Neudorff
Erstellt: 19.02.2019
Betreff: re: pH-Bodentest : Hinweis für Fa. Neudorff
Hallo Fred,

wir bedauern Ihre schlechten Erfahrungen mit den Test-Tabletten unseres pH-Bodentests.

Durch einen Produktionsfehler sind die Tabletten zu fest gepresst worden, so dass sie sich nicht gut auflösen. Um solche Fehler zu vermeiden, wird die laufende Produktion regelmäßig überprüft. Leider lassen sich trotzdem Fehler nicht immer vollständig verhindern.

Die restlichen Tabletten in der Packung können Sie dennoch weiter verwenden, das Ergebnis wird nicht verfälscht. Wir empfehlen in diesem Fall genau so zu verfahren, wie Sie es bereits getan haben: Zerdrücken Sie die Tablette einfach auf einem Stück Papier mit einem Falz in der Mitte. Damit lässt sich anschließend das Pulver in das Teströhrchen füllen. Auch wenn die Tablette nicht vollständig aufgelöst ist, funktioniert der Test trotzdem zuverlässig. Stellen Sie das Röhrchen nach einem kurzen intensiven Schütteln einfach hin und warten Sie auf den Farbumschlag. Dazu muss das Röhrchen wirklich in Ruhe stehen, da sonst feine Schwebteilchen immer wieder aufgewirbelt werden und die Flüssigkeit dadurch trüb erscheint und man keine Farbe erkennt. Die erste Farbe, die in dem oben sichtbaren, klaren Wasser erkennbar wird, entspricht dann dem jeweiligem pH-Wert.

Freundliche Grüße,
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Katharina Fasse


Autor: Fred
Erstellt: 19.02.2019
Betreff: re: re: pH-Bodentest : Hinweis für Fa. Neudorff
Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Letztendlich hab ich also alles richtig gemacht. Die Ergebnisse waren auch erfolgreich.
Bis auf Weiteres.
Anzahl Nachrichten: 3
Seiten (1): [1]
Archiv