Suche
Deutschland

Garten-Kalender für den Ziergarten

Sitka-Fichtenlaus bekämpfen

Gegen die Sitka-Fichtenlaus an Nadelbäumen sollten Sie jetzt mit Spruzit Schädlingsfrei#,ρ vorgehen. Spruzit Schädlingsfrei#,ρ enthält Naturpyrethrum und Rapsöl als Wirkstoffe, ist also natürlichen Ursprungs. Feststellen können Sie einen Befall durch die Klopfprobe: Einfach ein weißes Blatt Papier unter einen Zweig im Bauminneren halten und dann auf den Zweig schlagen. Sind Läuse vorhanden, lassen sie sich fallen und sind auf dem weißen Blatt leicht zu entdecken.

Nährstoffe für Tannen und Immergrüne

Muschelzypresse im Ziergarten

Tannen und andere Koniferen sollten Sie jetzt mit dem organischen Azet KoniferenDünger versorgen. Einfach im Wurzelbereich auf den Boden streuen und leicht, z.B. mit einer Harke, einarbeiten. Die Nährstoffe werden durch die enthaltenen Mikroorganismen über einen langen Zeitraum den Pflanzen zur Verfügung gestellt. 

Rosen richtig pflanzen

Wurzelnackte oder getopfte Rosen können Sie bei offenem, nicht zu nassem Boden jetzt gut ins Beet pflanzen. Auch eine Pflanzung in ausreichend dimensionierte Kübel ist möglich, wobei Rosen als Tiefwurzler besonders tiefe Gefäße benötigen. Für einen optimalen Anwachserfolg setzen Sie die Pflanzen in NeudoHum RosenErde. Geben sie zusätzlich 1 Esslöffel Azet RosenDünger ins Pflanzloch. Ihre Rosen werden Sie noch in diesem Sommer mit erster Blütenpracht belohnen.

Blütenpracht leicht gemacht

Frau düngt Rosen und Blütenpflanzen mit Azet RosenDünger

Rosen und andere Blütenpflanzen brauchen jetzt eine Düngung mit Azet RosenDünger, damit sie im Sommer reich blühen. Azet RosenDünger ist ein organischer NPK-Dünger für Blütenpflanzen. Er enthält bodenbelebende Mikroorganismen für ein aktives Bodenleben und wurzelstärkende Mykorrhiza-Pilze.

Für die prachtvollen Rhododendren gibt es den entsprechenden Azet RhododendronDünger, bei dem die Nährstoffzusammensetzung und die Art der Mykorrhiza speziell auf Moorbeetpflanzen abgestimmt sind.

Rosen jetzt schon behandeln

Vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pilzkrankheiten. Neudo-Vital fördert die optimale Ernährung von Pflanzen. Ab Austriebsbeginn sollten Sie Ihre Rosen deshalb regelmäßig mit Neudo-Vital Rosen-Spray oder mit Neudo-Vital Rosen-Spritzmittel behandeln. 

Ein Heim für nützliche Insekten

Mit dem Insektenhotel helfen Sie Nützlingen im Garten bei der Suche nach geeigneten Nist- und Überwinterungsstätten. Im Insektenhotel finden z.B. Wildbienen, Florfliegen und Marienkäfer nebeneinander Platz. Die nützlichen Helfer sichern die Bestäubung der Obstbäume und reduzieren den Schädlingsbefall im Garten und auf Balkonen oder Terrassen.

Austreibende Pflanzen vor Wildfraß schützen

WildStopp

Durch Einsprühen gefährdeter Pflanzen in Gärten und auf Friedhöfen mit WildStopp# verhindern Sie Fraßschäden an Zwiebelblumen, Obst- und Ziergehölzen. Die lang anhaltende Wirkung schützt die Pflanzen während der gesamten empfindlichen Austriebszeit.

Hortensien organisch düngen

Frau düngt Hortensien mit Azet HortensienDünger

Ein saurer Boden mit viel Humus und guter Feuchtigkeit – das ist der Stoff, aus dem die Hortensien-Blütenträume sind. Hier sind organische Dünger gefragt: Sie fördern das Bodenleben und somit die Humusbildung. Mit dem Azet HortensienDünger pflegen Sie die Gehölze ebenso wie den Boden: Er enthält belebende Mikroorganismen.  

Düngen mit 100 % pflanzlichen Rohstoffen

Frau düngt im Ziergarten mit Azet VeggieDünger

Ob Staude oder Sommerblume: Wer lieber mit rein pflanzlichen Rohstoffen düngen möchte, gibt seinen Blumenbeeten jetzt zum Austrieb bzw. zur Pflanzung Azet VeggieDünger®. Von seinem ausgewogenen Nährstoffverhältnis und der natürlichen Sofort- und Langzeitwirkung profitieren schließlich nicht nur Gemüsearten!

 

 

Thujahecke wieder aufpäppeln

Trockenheit, Frost oder Krankheitserreger lassen Nadeln verbräunen und ganze Triebe absterben. Zeigt Ihre Thujahecke solche Symptome, leistet BioKraft Vitalkur für Koniferen Abhilfe. Das Mittel vitalisiert und stärkt geschwächte Pflanzen.

 

 

Klar zum Aussäen!

Mann reinigt eine Rosenschere mit NeudoClean HygieneSpray

Gebrauchte Anzuchtgefäße sollten Sie vor der Verwendung gründlich reinigen: Es könnten Krankheitserreger daran haften, die den empfindlichen Sommerblumen-Keimlingen schier über Nacht den Garaus machen. Gegen das NeudoClean HygieneSpray haben Pilze, Bakterien und Viren keine Chance.

Saubere Schere, sauberer Schnitt

Mann reinigt eine Säge mit NeudoClean HarzlöseSpray

Es wird Zeit für den Rückschnitt sommerblühender Gehölze wie Buddleja, Rispen-Hortensie und Rosen. Sauberes Werkzeug ist dabei unerlässlich. NeudoClean HarzlöseSpray löst die Rückstände von Pflanzensäften und Harz auf Ihren Scheren und Sägen im Nu.

 

 

#) Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.ρ) # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)

Top-Produkte für den Ziergarten