Suche
Deutschland

Garten-Kalender für den Rasen

Machen Sie Ihren Rasen schon jetzt winterfest!

Rasen wird im Herbst mit Azet HerbstRasenDünger gedüngt

Die Widerstandsfähigkeit des Rasens gegen Trockenheit und Frost können Sie durch eine optimale Düngung steigern. Hierfür ist besonders die Versorgung mit dem Nährstoff Kalium wichtig. Eine Düngung mit Azet HerbstRasenDünger sorgt für eine ausgewogene Ernährung des Rasens mit viel Kalium.

Rasen in der Trockenzeit

Bei Hitze sollten Sie Ihren Rasen nicht zu kurz halten. Auch zu häufiges Mähen macht den Rasen empfindlicher gegenüber Trockenheit. Die Verbesserung der Bodenstruktur durch das Dauerhumuskonzentrat Neudorff Terra Preta BodenAktivator kann die Wasserhaltefähigkeit des Bodens verbessern. In Trockenperioden wird dennoch eine Bewässerung des Rasens notwendig. Es ist günstiger, weniger oft, dafür aber reichlich zu bewässern als häufig geringe Wassermengen zu geben. Die Bewässerung sollte frühmorgens oder abends erfolgen, wobei ca. 5 l Wasser pro m² gegossen werden sollten.

Gelbe Flecken im Rasen

Engerling, die Larve des Gartenlaubkäfers

Stellenweise gelb verfärbte Partien, die sich wie Rollrasen abheben lassen und eifrig pickende Vögel auf dem Rasen deuten auf einen Befall mit Engerlingen hin. Die Larven des Gartenlaubkäfers können Sie jetzt mit HM-Nematoden bekämpfen. Diese nützlichen Fadenwürmer sind über ein Bestell-Set (Nützlinge gegen Bodenschädlinge) im Fachhandel erhältlich.

Top-Produkte für den Rasen