Suche
Deutschland

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Urgesteunsmehl Diabas

Alle Kategorien > Outdoor-Archiv > Düngung > Urgesteunsmehl Diabas
Nächstes Thema
Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Autor: Petra W.
Erstellt: 22.08.2019
Betreff: Urgesteunsmehl Diabas
Hallo,

bei Neudorff steht, das Urgesteinsmehl (auf Basis von Diabas) sei geeignet für Moorbeetpflanzen und immergrüne.
Dagegen liest man bei der Firma „naturreine-produkte.de“:
Es ist basisch, was der Übersäuerung der Böden entgegenwirkt. Pflanzen, die saure Erde benötigen wie z.B. Azaleen, Hortensien, Kamelien oder Rhododendren, sollte man dagegen nicht mit Urgesteinsmehl düngen.
Ebenso steht bei „mein-schoener-garten.de“:
Gesteinsmehle auf Basis von Diabas werden aufgrund ihres hohen Anteils an Calcium gerne zur Sanierung versauerter Böden verwendet.

Ich bin jetzt etwas irritiert, hebt es nun den pH Wert oder nicht? Ist es für Moorbeetpflanzen geeignet? So auch für Immergrüne Magnolien und andere die saure Böden mögen?

Vielen Dank im Voraus,

Petra W.
Autor: Neudorff
Erstellt: 23.08.2019
Betreff: re: Urgesteunsmehl Diabas
Hallo Petra,

Neudorffs UrgesteinsMehl ist ein Diabas-Gesteinsmehl natürlichen, vulkanischen Ursprungs aus dem Fichtelgebirge.
Es dient der Anreicherung des Bodens mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen. Der pH 8,7 (gemessen in CaCl2) ist basisch.

Allerdings wird es nicht möglich sein, bei den empfohlenen Ausbringungsmengen 100 bis max. 300g/m2 pro Jahr den pH-Wert des Bodens anzuheben. Insofern kann das UrgesteinsMehl auch für Moorbeetpflanzen (z.B. Rhododendren) verwendet werden.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Archiv