Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Antworten
 Autor und Betreff 



 Geben Sie hier Ihre Nachricht ein 

Autor: Elina
Erstellt: 28.06.2020
Betreff: Unklarer Flohbefall
Hallo,

wir hatten vor ca. 3 Monaten einen Flohbefall. Wir haben keine Haustiere und erstmal hat es paar Wochen gedauert, bis ich rausgefunden habe, was uns da Nachts beißt, weil ein Tierchen meinem Sohn den Nacken hoch gekrabbelt ist. Danach wurden alle Schränke ausgeräumt und gewaschen, der Kammerjäger war 2 mal da und hat im ganzen Haus gesprüht und genebelt. Nach der ersten Behandlung war es besser, aber noch nicht ganz weg. Nach der zweiten Behandlung war erstmal Ruhe, jedoch wurde mein Sohn ca. 5-6 Wochen später erneut gebissen. Diesmal ist es aber anders. Nur er hat die Bisse, es kam jede Nacht jeweils ein neuer Biss dazu, auch an Stellen, die vorher verschont blieben, wie Füße, Finger und Gesicht. Mittelweile kriegt er nachts mehrere neue Bisse, jedoch nicht in Gruppen sondern einzeln. Es sind aber auch Stellen betroffen, die vom Pyjama abgedeckt sind. Langsam bin ich am verzweifeln und psychisch am Ende. Es ist weit und breit kein Floh zu finden, elektrische Flohfallen blieben leer. Ich will nicht ohne Beweise für einen Befall Gift versprühen. Wir haben schon die Matratze gewechselt und Kieselgur im ganzen Zimmer in den Ecken und unter dem Bett verteilt. Alles erfolglos. Wir schlafen in einem Bett, als wir den Flohbefall hatten, wurden wir alle gebissen, ich war von oben bis unten voll, jetzt habe ich gar nichts. Kann es sein, dass die flohfallen trotz Befall leer bleiben? Was können wir jetzt noch unternehmen ohne zu viel Chemie zu benutzen?