Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Pflaumenbaum

Anzahl Nachrichten: 5
Seiten (1): [1]
Autor: Volkhard Bricke
Erstellt: 15.03.2020
Betreff: Pflaumenbaum
Was kann man gegen den Befall mit der Kleinen Pflaumenblattlaus unternehmen und wann ?
Autor: Neudorff
Erstellt: 16.03.2020
Betreff: re: Pflaumenbaum
Hallo Herr Bricke,

häufig tritt die Kleine Pflaumenblattlaus zusammen mit der Großen Pflaumenblattlaus an Pflaumenbäumen auf. Beide Arten verursachen das gleiche Schadbild (stark verkräuselte Pflaumenblätter), wobei die Kleine Pflaumenblattlaus wesentlich öfter vorkommt und deshalb größere Schäden anrichtet. Die Blattläuse können zudem das Scharkavirus auf die Pflaume übertragen.

Die Kleine Pflaumenblattlaus überwintert als erwachsene Laus im Knospenbereich. Zur Zeit des Knospenschwellens (Ende Februar/Anfang März) vermehrt sich diese Blattlausart rasant. Die grün-gefärbten Läuse verursachen später durch ihre Saugtätigkeit starke Verkräuselungen an den Blättern. Da die Läuse Ende Mai auf ihre Sommerwirtspflanzen abwandern, finden sich im Sommer in den eingerollten Pflaumenblättern nur noch die weißen Häutungsreste der Läuse. Im Herbst kehren die geflügelten Läuse zur Eiablage an die Pflaume zurück. Die Eier werden in Rindenritzen abgelegt. Aus diesen Eiern schlüpfen bei der Kleinen Pflaumenblattlaus noch im Herbst neue Stammmütter, die anschließend überwintern. Die Große Pflaumenblattlaus überwintert hingegen als Ei in Rindenritzen. Aus diesen Eiern schlüpfen bei dieser Art erst im Frühjahr neue Blattläuse.
Ist der Befall bereits relativ stark, entfernen Sie die stark eingerollten Triebspitzen.

Zur Bekämpfung der Überwinterungsstadien spritzen Sie an frostfreien Tagen Februar-März vor dem Austrieb mit Promanal Neu Austriebsspritzmittel*. Durch das nützlingsschonende Präparat werden die Überwinterungsstadien der Blattläuse erstickt. So verhindern Sie einen Massenbefall schon zu Anfang der Saison.

Nähere Informationen zur Anwendung des empfohlenen Produktes entnehmen Sie bitte dem Packungsaufdruck. Bitte beachten Sie die dort gemachten Angaben.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise- und Symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
Autor: Herr Gehrke
Erstellt: 16.04.2020
Betreff: re: re: Pflaumenbaum
Hallo Frau Aulich,

wie Herr Bricke habe auch ich das Problem mit dem befallenen Pflaumenbaum. Er hat wunderbar geblüht. Es sind unzählige Fruchtansätze zu sehen. Doch die Blätter sind gekräuselt und in den Blättern sitzen die Läuse. Für nächstes Jahr habe ich direkt "Promanal Neu Austriebsspritzmittel" besorgt. Vor zwei Tagen habe ich "Neudosan Neu Blattlausfrei" gespritzt. Bedingt wird das helfen. Aber da die Läuse eben in den gerollten Blättern sitzen, ist es schwierig den direkten Kontakt zwischen Läusen und Spritzmittel hinzubekommen. Gibt es denn einen Weg (Spritz- oder Gießmittel), die Läuse (jetzt noch) los zu werden? Ohne radikalen Rückschnitt.

Für Ihre Antwort, im Voraus, besten Dank!

Beste Grüße J. Gehrke
Autor: Herr Gehrke
Erstellt: 16.04.2020
Betreff: re: re: Pflaumenbaum
Hallo Frau Aulich,

wie Herr Bricke habe auch ich das Problem mit dem befallenen Pflaumenbaum. Er hat wunderbar geblüht. Es sind unzählige Fruchtansätze zu sehen. Doch die Blätter sind gekräuselt und in den Blättern sitzen die Läuse. Für nächstes Jahr habe ich direkt "Promanal Neu Austriebsspritzmittel" besorgt. Vor zwei Tagen habe ich "Neudosan Neu Blattlausfrei" gespritzt. Bedingt wird das helfen. Aber da die Läuse eben in den gerollten Blättern sitzen, ist es schwierig den direkten Kontakt zwischen Läusen und Spritzmittel hinzubekommen. Gibt es denn einen Weg (Spritz- oder Gießmittel), die Läuse (jetzt noch) los zu werden? Ohne radikalen Rückschnitt.

Für Ihre Antwort, im Voraus, besten Dank!

Beste Grüße J. Gehrke
Autor: Neudorff
Erstellt: 16.04.2020
Betreff: re: Pflaumenbaum
Hallo Herr Gehrke,

leider haben wir keine anderen zugelassenen Spritzmittel im Sortiment, als die bereits oben genannten. Insofern bleibt dann nur ein Rückschnitt.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
Anzahl Nachrichten: 5
Seiten (1): [1]
Archiv