Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Neudorff Permanent Ungeziefer Spray - Anwendung bei Getreideplattkäfer

Alle Kategorien > Aktuelle Diskussionen > Das Neudorff-Forum > Neudorff Permanent Ungeziefer Spray - Anwendung bei Getreideplattkäfer
Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Autor: Anna
Erstellt: 30.01.2020
Betreff: Neudorff Permanent Ungeziefer Spray - Anwendung bei Getreideplattkäfer
Liebes Neudorff Team,

gerne möchte ich das Spray gegen Getreideplattkäfer in der Küche benutzen und habe ein paar Fragen.

Da es sich um die Küche handelt, ist Geschirr, Besteck, Küchenkleingeräte, aber auch Kochbücher etc. in dem Raum vorhanden. Wie ist dabei die Vorgehensweise? Sollen diese ebenfalls eingesprüht werden? Muss ich nach der Anwendung komplett alles säubern wie beispielsweise Schränke, Arbeitsplatten, Geschirr, Töpfe? Wenn ja, wie lange soll ich das Aufgesprüte wirken lassen? Ich möchte gerne, dass diese bei der Anwendung im Raum bleiben, da ich mehrere Getreideplattenkäfer in den diversen Dosen, Töpfen, am Besteck entdeckt habe.
Dürfen auch Textilien eingesprüht werden wie zum Beispiel der Teppich, der in der Küche ausgelegt ist?
Da in meinem Haushalb ein sechs Monate altes Baby und eine Katze leben, wollte ich gerne wissen, wann ich den Raum betreten/nutzen kann und welche Vorschriften und Schutzmaßnahmen wie Atemmaske, Schutzkleidung ich treffen soll?

Vielen Dank im Voraus!
Autor: Neudorff
Erstellt: 31.01.2020
Betreff: re: Neudorff Permanent Ungeziefer Spray - Anwendung bei Getreideplattkäfer
Hallo Forumnutzer

Der Getreideplattkäfer ist ein Schädling, der seine Eier in verschiedene Getreideprodukte (Mehl, Kekse, Nudeln, Müsli usw.) ablegt. Er ist aber auch in ölhaltigen Samen, Rosinen und Trockenobst anzutreffen. Dort, wo der Getreideplattkäfer auftritt, wird die Feuchtigkeit und Temperatur erhöht, wodurch es sowohl zu Verpilzungen als auch zu starkem Milbenbefall des Substrates kommt. Solche Befallsnester sind hauptsächlich im oberen Bereich von gelagerten Lebensmittel anzutreffen.

Zur Bekämpfung entfernen Sie zuerst die Futterquelle, in der sich die Käfer aufhalten und alle möglichen Befallsquellen. Hierzu ist es notwendig, sämtliche organischen Materialien, wie Vorräte, Tierfutter, Düngemittel und ähnliches zu durchsuchen. Befallene Vorräte vernichten Sie sofort. Alle anderen Vorräte können für 14 Tage eingefroren werden, um eventuell vorhandene Eier zu vernichten.
Zukünftig lagern Sie alle Vorräte vorbeugend in dicht schließenden Behältern.

Mit unserem Permanent UngezieferSpray* können Sie die Ritzen des ausgeräumten Vorratsschrankes, die Regale oder auch den Teppich nach Gebrauchsanweisung behandeln.
Als Wirkstoff enthält Permanent UngezieferSpray das Natur-Pyrethrum, ein Extrakt aus der Blüte einer in Afrika angebauten Chrysanthemenart (Chrysanthemum cinerariaefolium). Die insektiziden Substanzen dieses Extraktes heißen Pyrethrine und sind zu ca. 25% darin enthalten. Natur-Pyrethrum, bzw. Pyrethrine, sind nicht zu verwechseln mit den synthetisch hergestellten Pyrethroiden.

Permanent UngezieferSpray ist ein Kontaktinsektizid, das heißt, es wirkt, wenn das Insekt direkt damit in Berührung kommt und es über seine Sinnesorgane und Körperöffnungen aufnimmt. Natur-Pyrethrum verdampft bei normalen Temperaturen nicht, so dass es auch nicht als Atemgift wirksam ist. Wir verwenden ausschließlich die gereinigten und entwachsten Extrakte des Natur-Pyrethrums, so dass bislang keine allergischen Erscheinungen aufgetreten sind. Trotzdem sollten natürlich die Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Insbesondere sollte man das Eindringen des Wirkstoffes in Hautverletzungen vermeiden.

Pyrethrine, also die wirksamen Anteile des Natur-Pyrethrums, werden im Gegensatz zu den Pyrethroiden unter Licht-, Luft-, und Hitzeeinfluß schnell abgebaut.
Wenden Sie das Spray gezielt und auch für Hohlräume, z.B. hinter der Sockelleiste der Küchenzeile an. Lassen Sie das Spray nach der Anwendung antrocknen. Unerwünschte und nicht mehr benötigte Mittelbeläge, also z.B. auf Flächen, die mit Lebensmitteln (oder wie Sie erwähnten, mit Töpfen, Geschirr und Besteck) oder der Haut in Berührung kommen, können anschließend mit warmer Soda- und/oder Seifenlösung gereinigt werden.

Nach der Anwendung – eine spezielle Atemmaske ist nicht notwendig - und dem Antrocknen können sowohl das Baby als auch die Katzen dann die Küche wieder benutzen.
Sollten weitere Bekämpfungsmaßnahmen nötig sein, wenden Sie sich am besten an einen sachkundigen Schädlingsbekämpfer.

*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Katharina Fasse

Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Archiv