Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Ferramol

Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Autor: Herbert Grömer
Erstellt: 12.06.2021
Betreff: Ferramol
Servus!
In meinem Gemüse- und auch im Ziergarten hat Ferramol bis heuer immer gut gewirkt. Leider musste ich heuer feststellen, dass die Nacktschecken die Köder nicht mehr annehmen. Ich beobachte schon einige Wochen in den Hochbeeten, dass die Schnecken über die Köder drüberkriechen, sie aber nicht annehmen und auch nicht weniger werden. Woran kann das liegen?

Danke im Voraus

Herbert Grömer
Autor: Neudorff
Erstellt: 14.06.2021
Betreff: re: Ferramol
Hallo Herr Grömer,

Es ist bedauerlich, dass Sie mit der Wirkung von Ferramol Schneckenkorn*, bzw. von Ferramol Schneckenkorn compact* nicht zufrieden waren.

Bei Ferramol handelt es sich um ein zugelassenes Pflanzenschutzmittel, bei dessen Zulassung die Wirksamkeit nachgewiesen werden musste. In vielen Versuchen, die bei unabhängigen Institutionen durchgeführt wurden, zeigte sich die sehr gute Wirkung von Ferramol Schneckenkorn.

In diesem Jahr gibt es ein besonders starkes Schneckenaufkommen. Auch ein sehr gut wirkendes Schneckenmittel wie Ferramol Schneckenkorn führt nicht sofort zu einer vollständigen Schneckenvernichtung.

Um eine optimale Wirksamkeit zu gewährleisten, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise:

Ferramol breitwürfig ausstreuen
Streuen Sie Ferramol im gesamten Beet aus. Keinesfalls sollte Ferramol lediglich ringförmig oder häufchenweise zwischen die Pflanzen gestreut werden.
Behandeln Sie auch angrenzende Bereiche wie z.B. dichtbepflanzte Stauden oder Gehölzbereiche, aus denen die Schnecken häufig zuwandern, mit.

Ferramol nachstreuen
Bei hohem Schneckendruck werden die Ferramolkörner unter Umständen ganz schnell weggefressen. Ferramol muss dann nachgestreut werden, um auch nachkriechende Schnecken bekämpfen zu können. Auch wenn nur Teilbereiche des Beetes kein Ferramol mehr aufweisen, sollte nachgestreut werden.

Ferramol bereits direkt nach der Pflanzung bzw. Aussaat oder Austrieb der Stauden streuen
Streuen Sie Ferramol bei sehr starkem Schneckendruck unmittelbar nach dem Pflanzen bzw. Aussäen oder Austreiben Ihrer Stauden. So werden Fraßschäden von Anfang an wirkungsvoll verhindert und die Schnecken können sich erst gar nicht in unmittelbarer Nähe der Pflanzen festsetzen. Wenn sich Schnecken erst einmal an eine bestimmte Pflanzennahrung gewöhnt haben, bleiben sie solange dabei, bis diese Pflanzen aufgefressen sind. Dann erst suchen sie nach neuen Nahrungsquellen und können durch Schneckenkorn vernichtet werden. Kein Schneckenkorn lockt eine Schnecke weg von einer Pflanze.

Bei trockener Bodenoberfläche Beet wässern
Bei vorübergehender Trockenheit verkriechen sich die Schnecken gerne unter die Pflanzen. So gelangen sie kaum an das zwischen den Pflanzen ausgestreute Ferramol. In diesen Fällen wässern Sie das Beet, so dass die Schnecken zum Umherwandern veranlasst werden und sich auch neue Verstecke suchen. Dabei können die Schnecken dann das ausgestreute Ferramol aufnehmen. Zudem quillt das Ferramol durch die Feuchtigkeit leicht auf, so dass es für die Schnecken noch attraktiver ist.

Weiterhin möchten wir Sie darauf hinweisen, dass bei der Anwendung von Ferramol im Gegensatz zu anderen Schneckenkornpräparaten keine toten Schnecken zu sehen sind. Die Schnecken sterben jedoch nach der Aufnahme von Ferramol ab, nachdem sie sich in der Erde oder anderen Verstecken verkrochen haben.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Hinweisen geholfen zu haben, Ferramol Schneckenkorn in Zukunft erfolgreich anwenden zu können.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich

Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Archiv