Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops

Das Neudorff Forum

Haben Sie eine kranke Pflanze? Dann helfen Ihnen der Pflanzendoktor online oder die Pflanzendoktor-App schnell weiter. Und hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Dipladenia

Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Autor: Münch, Leo
Erstellt: 09.09.2021
Betreff: Dipladenia
Wir haben eine schöne Dipladenia auf der Terrasse. Die neuen Triebe werden fast immer mit "gelben" Blattläusen besetzt. Wir haben Gartenspray HORTEX verfügbar. Können wir mit einem Erfolg rechnen? Oder gibt es andere Möglichkeiten? Bitte Ihren Rat. Besten Dank.
Autor: Neudorff
Erstellt: 10.09.2021
Betreff: re: Dipladenia
Hallo Herr Münch,

zum Hortex Spray können wir leider keine Auskünfte geben, da das Mittel nicht von uns ist. Fragen Sie bitte beim Hersteller nach.

Bei den Blattläusen gibt es sehr viele verschiedene Arten. Manche sind auf bestimmte Pflanzen spezialisiert und andere Arten sind nicht besonders wählerisch. Viele Blattlausarten überwintern an den jeweiligen Kulturpflanzen entweder als Ei oder als erwachsene Laus, einige Arten wechseln während ihrer Entwicklung die Pflanzenart und bilden dann geflügelte Stadien aus.

Der Befall an den Pflanzen beginnt meist im Frühjahr. Die Läuse halten sich überwiegend auf der Blattunterseite oder auch gerne an den Stängeln und an den jüngsten Triebspitzen auf. Durch die Saugtätigkeit treten meist Blattdeformationen und klebrige Honigtautropfen auf. Manche Blattläuse können durch ihre Saugtätigkeit auch Pflanzenviren übertragen.

Stark eingekräuselte Triebspitzen sollten entfernt werden, da die Läuse dort durch eine Spritzung kaum noch zu erreichen sind.
Zur Bekämpfung können Sie bei Balkon- und Zimmer- und Gewächshauspflanzen Spruzit Schädlingsfrei*, bei Freilandpflanzen Neudosan Neu Blattlausfrei* oder Neudosan® Obst- & GemüseSchädlingsFrei* einsetzen. Führen Sie die Behandlung in den Abendstunden durch bei Temperaturen unter 25°C und spritzen Sie die Pflanzen tropfnass von allen Seiten ein. Die Blattunterseiten behandeln Sie besonders gründlich. Die Spritzung sollte nach einer Woche wiederholt werden.

Bei Zimmer- oder Gewächshauspflanzen (auch bei vor Wind und Wetter geschützt- stehenden Freilandpflanzen) können Sie alternativ nützliche Florfliegenlarven einsetzen. Florfliegenlarven saugen neben Blattläusen auch Thripse aus.
Florfliegen und andere Nützlinge können Sie mit Hilfe vom Bestell-Set „Nützlinge gegen Schadinsekten“ von uns beziehen. Sie erhalten die Bestell-Sets im Gartenfachhandel. Den Bestellgutschein senden Sie bei Bedarf an uns ein und bekommen postwendend die Nützlinge zugeschickt. Auch online ist die Bestellung möglich, mit Hilfe des Rubbelcodes.

Nähere Informationen zur Anwendung der empfohlenen Produkte entnehmen Sie bitte dem Packungsaufdruck. Bitte beachten Sie die dort gemachten Angaben.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise- und Symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Freundliche Grüße
W. Neudorff GmbH KG
i.A. Sabine Aulich
Anzahl Nachrichten: 2
Seiten (1): [1]
Zu diesem Thema antworten
 Autor und Betreff 



 Geben Sie hier Ihre Nachricht ein