UnkrautBarriere

Unkraut jäten? Können Sie sich sparen – bis zu 8 Wochen lang.

UnkrautBarriere

Unkraut jäten? Können Sie sich sparen – bis zu 8 Wochen lang.
Wäre das schön: einmal im Frühjahr richtig Unkraut jäten und dann für längere Zeit erstmal Ruhe zu haben. Kein Problem: Mit diesem Granulat verhindern Sie das Durchwachsen der bereits gekeimten Samenunkräuter bis zu 8 Wochen lang.
  • natürliche Unkrautbarriere für Beete

  • verhindert das Durchwachsen von Samenunkräutern

  • verlängert die Wirkung des Jätens

  • unbedenklich für Mensch und Tier

  • Verpackung aus über 80% Altpapier

UnkrautBarriere Produktbeschreibung

UnkrautBarriere erspart Jäten bis zu 8 Wochen in Beeten unter Stauden, Rosen, Sträuchern und Obstgehölzen. Das Produkt verhindert das Durchwachsen von gekeimten und zugeflogenen Samenunkräutern. Wasser und Nährstoffe gelangen aber weiterhin in den behandelten Boden. Blumenzwiebeln, Rhizome und Staudengewächse werden in ihrem Wachstum nicht beeinflusst. Regenwürmer im Boden werden nicht beeinträchtigt. UnkrautBarriere enthält natürliche Mikroorganismen und ist biologisch abbaubar. Es legt sich wie ein Film fast unsichtbar über den Boden. UnkrautBarriere ist unbedenklich für Mensch und Tier und nicht bienengefährlich. Das Pulver wird in Wasser gelöst und mit der Gießkanne ausgebracht.

Extra-Tipp: Sie kämpfen auch gegen hartnäckige Wurzelunkräuter wie Giersch, Schachtelhalm oder Löwenzahn? Dann verwenden Sie unser schnell wirksames, glyphosatfreies Finalsan#,α,ρ UnkrautFrei PLUS.

Anwendung

1. Unkraut jäten
Flächen im Beet gründlich von bestehenden Unkräutern befreien. 

2. Beet harken
Vor dem Ausbringen des Mittels die Unebenheiten im Boden entfernen und eine freinkrümelige Oberfläche herstellen. 

3. UnkrautBarriere anmischen
50 % der benötigten Wassermenge in eine Gießkanne füllen. Neudorffs UnkrautBarriere unter ständigem Rühren langsam dazugeben. Dann mit dem restlichen Wasser auffüllen und nochmal umrühren.
Für 1 m² Beet 320 g Pulver in 2,5 L Gießwasser auflösen. Eine gleichmäßige Ausbringung ist wichtig, daher eine Gießtülle verwenden.

4. UnkrautBarriere gießen
Das Mittel direkt über die zu behandelnde Erde im Beet gießen.

Weitere Anwendungshinweise

  • Unter trockenen Bedingungen auch länger als 8 Wochen wirksam.
  • Düngen Sie Ihre Pflanzen vor der Behandlung. So kann der Dünger eingearbeitet werden, ohne die Unkrautbarriere zu beschädigen.
  • Tragen Sie bei der Ausbringung Gartenhandschuhe, weil das Pulver klebrig, aber unbedenklich ist. Mögliche Flecken auf Kleidungsstücken können mit Wasser ausgewaschen werden.

Anwendungszeitraum:

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

Häufige Fragen

Enthält UnkrautBarriere Glyphosat?
Behindert UnkrautBarriere das Wachstum von Stauden oder Zwiebelblumen?
Wie oft muss ich UnkrautBarriere anwenden, um das Beet eine Gartensaison unkrautfrei zu halten?
Wirkt UnkrautBarriere schädigend auf das Bodenleben?

Produktmerkmale

Packungsgrößen:
1,6 kg Faltschachtel

Downloads

Zusätzliche Produktinformationen

Hier können Sie weitere Informationen zum Produkt ansehen oder herunterladen.

Sammelmappe verwenden:

Mit Hilfe des Symbols können Sie einzelne Downloads in die Sammelmappe legen. Klicken Sie anschließend auf den Button "Zur Sammelmappe". Dort finden Sie alle Ihre ausgewählten Downloads gesammelt zum Download.
Gebrauchsanweisungen
UnkrautBarriere
4005240050453 GA UnkrautBarriere 1 6 kg
Broschüren
Die Neudorff Garten-Fibel
Die Neudorff Garten-Fibel