Neudorff Produkte erhalten Sie im Handel und in Online-Shops
Aktuelle PressemeldungenAnwendungsbilder und PressetexteInformationen über NeudorffPressetexte zum IVG MedientagPressetexte zur GAFAPressetexte zur IPMÜbersicht FrontabbildungenÜbersicht Produktbilder

Aktuelle Pressemeldungen

Vor dem download von Bildern und Texten bitten wir Sie, unsere Nutzungsbedingungen zu akzeptieren.
Unkraut-Unterdrückung völlig neu gedacht
06.09.2021
Unkraut-Unterdrückung völlig neu gedacht
Zur Unterdrückung von Unkrautwuchs hat Neudorff ein einzigartiges und innovatives Produkt entwickelt: UnkrautBarriere verlängert das Ergebnis des Jätens. Einfach auf den unkrautfreien Boden aufgebracht, verhindert es die Keimung neuer Samenunkräuter für bis zu sechs Wochen. UnkrautBarriere ist ein wasserlösliches Pulver, das auf unkrautfreie Flächen ausgegossen wird. Es bildet eine natürliche Barriere für keimende Samenunkräuter, lässt jedoch Wasser ungehindert in den Boden eindringen. Die Wirkung hält mindestens sechs Wochen an. UnkrautBarriere eignet sich für die Anwendung unter Rosen, Sträuchern, Bäumen und zwischen Stauden. Die Wirkung basiert auf der Tätigkeit natürlich vorkommender Mikroorganismen. Ihre Lebenstätigkeit lässt Biominerale entstehen, wie es beispielsweise bei der Bildung von Korallen geschieht, oder auch bei Knochen oder Eierschalen. Für das Produkt UnkrautBarriere setzt Neudorff natürlich vorkommende Mikroorganismen ein, die Carbonate erzeugen. Sie verfestigen die Bodenoberfläche so, dass keimende Samenunkräuter die Barriere nicht durchdringen können. Das gilt auch für zufliegende Samen. Wasser und Luft können jedoch weiterhin ungehindert zirkulieren. Für die Anwendung muss die Fläche völlig frei sein von Unkraut. UnkrautBarriere wird einfach in Wasser eingerührt und gleichmäßig auf die Fläche gegossen. Das Produkt ist biologisch abbaubar, unbedenklich für Mensch und Tier, nicht bienengefährlich und auch nicht schädlich für Bodenlebewesen. UnkrautBarriere gibt es in der 1,6 kg Faltschachtel aus 90 % Altpapier zur Behandlung von 5 m² Fläche zum UVP von 19,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Unkraut-Unterdrückung völlig neu gedacht
Ultraschall gegen lästige Besucher
Ultraschall gegen lästige Besucher
06.09.2021
Ultraschall gegen lästige Besucher
Es gibt die verschiedensten Tiere, die nicht willkommen sind im Haus und in den Außenbereichen. Dazu gehören Marder ebenso wie Ratten und Mäuse, aber auch Spinnen sind nicht überall gern gesehen. Zum Vertreiben dieser Tiere gibt es nun ein ganzes Sortiment an Ultraschall- Geräten von Neudorff. Sie vertreiben die Tiere beziehungsweise verhindern, dass sie überhaupt in die Nähe kommen. Neudorffs Ultraschall-Geräte sind verfügbar zur Abwehr von Ratten, Mäusen, Mardern und Spinnen. Der Frequenzbereich der unterschiedlichen Geräte ist auf jede Tiergruppe speziell abgestimmt. Der Ultraschall vertreibt die Tiere und hält sie aus Gebäuden und Carports fern. Die ständig wechselnden Ultraschallfrequenzen beugen einem Gewöhnungseffekt vor. Die Anwendung ist sehr einfach, der Betrieb ist über jede Steckdose möglich bei geringem Stromverbrauch. Die Nutzung ist sowohl in Gebäuden, aber auch Carports, Schuppen und Gartenhäusern möglich. Die Ultraschall-Geräte sind für unterschiedliche Anwendungsflächen entwickelt. Sugan Ratten- und MäuseStopp gibt es für 30 m², 50 m² und 80 m² Fläche. MarderStopp ist für eine Fläche von 50 m² konzipiert, und der Spinnenstopp wirkt auf einer Fläche von etwa 30 m². Die Geräte sind unbedenklich für Kinder und Haustiere, und es gibt keine Störung des WLan-Netzes. Die Geräte kosten, je nach Zielorganismus und Reichweite, zwischen 29,99 und 69,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Ultraschall gegen lästige Besucher
Ungeziefer vereisen statt zu töten
06.09.2021
Ungeziefer vereisen statt zu töten
Das neue Permanent UngezieferEisSpray wirkt auf neuartige Art gegen kriechende und fliegende Insekten wie Schaben, Ameisen und Fliegen. Das Kältespray lässt die Insekten sofort erstarren. Sie lassen sich in dieser Kältestarre leicht ins Freie setzen, wo sie weiterleben können. Es ist damit eine schonende Alternative zu herkömmlichen Sprays mit abtötender Wirkung. Das insektizid- und biozidfreie Spray kann gut in Innenräumen eingesetzt werden. Es kann ohne Bedenken in Anwesenheit von Kindern und Haustieren genutzt werden. Die thermische Kältewirkung von -42 °C lässt die getroffenen Insekten sofort erstarren. Sie können leicht entfernt werden und erwachen nach der Kältestarre wieder zum Leben. Das Permanent UngezieferEisSpray hinterlässt keine Gerüche oder Rückstände auf Oberflächen. Permanent UngezieferEisSpray bieten wir in der 500 ml Spraydose an für 10,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Ungeziefer vereisen statt zu töten
Erstes Köderdepot für Wühlmäuse
06.09.2021
Erstes Köderdepot für Wühlmäuse
Wühlmausköder sind so anzuwenden, dass sie nicht von anderen Tieren erreicht werden können. Sie müssen in entsprechenden Köderstationen deponiert werden. Neudorff bietet nun das erste Köderdepot für Wühlmausköder im Hobbybereich an. Wühlmäuse halten sich in ihren Gangsystemen etwa fünf bis zehn Zentimeter unter der Erdoberfläche auf. Für ihre Bekämpfung gibt es unterschiedliche Wühlmausköder, wie beispielsweise den Quiritox WühlmausKöder*. Um diese Köder fachgerecht und sicher zu platzieren, ist eine Köderstation vorgeschrieben. Das neue Quiritox WühlmausKöder*Depot wird in den aufgegrabenen Wühlmausgang gesetzt und wieder mit Erde abgedeckt. Über den aus der Erde herausragenden oberen Teil der Köderstation kann der Wühlmausköder sehr leicht in das Depot gegeben werden. Damit ist die Gefahr der Verschleppung minimiert. Der oberirdisch gelegene Deckel des Köderdepots lässt sich mit einem Schlüssel kindersicher verschließen. Das Quiritox WühlmausKöder*Depot lässt sich immer wieder verwenden. Es ist aus robustem Kunststoff gefertigt und damit wetterfest. Das Depot hat zwei Öffnungen für maximalen Bekämpfungserfolg. Dank des oberirdisch gelegenen Teils kann sehr leicht kontrolliert werden, ob der Köder gefressen wurde. Dies macht die Bekämpfung einfach und sicher. Bei Bedarf kann leicht nachgefüllt werden. Der UVP beträgt 22,99 Euro. Die Verpackung besteht zu 100 % aus Altpapier.

Pressetexte (PDF)

  • Erstes Köderdepot für Wühlmäuse
*) Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Torffreie Erde für Selbstversorger: NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde
06.09.2021
Torffreie Erde für Selbstversorger: NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde
Selbstversorgung liegt im Trend, immer mehr Menschen bauen selbst Obst und Gemüse an. Mit zunehmender Begeisterung auch im Hochbeet und im Gewächshaus. In beiden Fällen braucht es die passende Erde, um eine gute Ernte zu bekommen. Die torffreie NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde ist optimal auf die Bedürfnisse von Nutzpflanzen abgestimmt. Die torffreie Erde sorgt für einen guten Lufthaushalt im Boden. Gleichzeitig gewährleistet NeudoHum durch die gute Wasser- und Nährstoffhaltefähigkeit eine ausgeglichene Versorgung der Pflanzen in der kritischen Anwachsphase. Die enthaltenen Mikroorganismen bewirken ein ausgeglichenes Bodenleben. Hauptbestandteile von NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde sind sorgfältig zersetzter Grünschnittkompost sowie Holz- und Kokosfaser. Es handelt sich um schnell nachwachsende Rohstoffe. Daher ist ihre Verwendung ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz. Die Erde ist organisch aufgedüngt für etwa vier Wochen. Das Kultursubstrat enthält, wie alle Erden von Neudorff, keinen Torf. Im Vergleich zu einer herkömmlichen torfhaltigen Erde, spart der Verbraucher bei Verwendung dieser Erde 62 % CO2 ein. Das ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Der NABU (Naturschutzbund Deutschland) empfiehlt diese Erde, weil sie torffrei ist. NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde wird im 75 l-Sack angeboten. Der UVP beträgt 14,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Torffreie Erde für Selbstversorger: NeudoHum Hochbeet- & GewächshausErde
Organischer Flüssigdünger für reichlich blühende Hortensien
06.09.2021
Organischer Flüssigdünger für reichlich blühende Hortensien
Hortensien erfreuen sich wachsender Beliebtheit in Gärten und auf Terrassen und Balkonen. Die robusten Blütensträucher brauchen als Starkzehrer für eine lange Blütezeit regelmäßig Nährstoffe. Der neue organische Flüssigdünger liefert alles, was Hortensien brauchen. Der organische Flüssigdünger BioTrissol HortensienDünger aus schnell nachwachsenden Rohstoffen enthält alle wichtigen Haupt- und Spurenelemente für das vitale Wachstum von Hortensien, aber auch Kamelien und Bougainvillea. Er enthält eine Extra-Portion Eisen für kräftig grüne Blätter. Aufgrund der vielfältigen Inhaltsstoffe in den Ausgangsmaterialien enthält dieser Flüssigdünger alles, um die Pflanzen zu kräftigen und die Blütenausbildung zu fördern. Neben den Nährstoffen versorgen die enthaltenen organischen Inhaltsstoffe auch die Mikroorganismen im Boden mit Nährstoffen. Das belebt den Boden und sorgt für ein ausgeglichenes Bodenleben. Der Flüssigdünger ist sowohl für Hortensien im Beet als auch im Kübel geeignet. Der Flüssigdünger wird in der 1 Liter-Flasche mit Dosiersystem angeboten. Die Verpackung ist zu 100 % recyclebar. Der UVP beträgt 8,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Organischer Flüssigdünger für reichlich blühende Hortensien
Aromatisches Gemüse durch organische Düngung
06.09.2021
Aromatisches Gemüse durch organische Düngung
Damit der eigene Anbau von Gemüse im Beet und im Hochbeet von Erfolg gekrönt wird, brauchen die Pflanzen Nährstoffe. Schlecht ernährte Gemüsepflanzen sind anfälliger für Krankheiten und liefern nur wenig Ertrag. Der neue Azet Hochbeet- & GemüseDünger liefert alle wichtigen Nährstoffe mit Sofort- und Langzeitwirkung. Azet Hochbeet- & GemüseDünger von Neudorff enthält die Nährstoffe in organisch gebundener Form. Sie bilden damit eine langsam fließende Nährstoffquelle, die den Gemüsepflanzen alle notwendigen Hauptnährstoffe und Spurenelemente über einen langen Zeitraum hinweg zur Verfügung stellt. Vor allem der hohe Kalium-Anteil steigert Geschmack und auch Süße der Früchte sowie die Lagerfähigkeit. Dem Dünger mit natürlicher Sofort- und Langzeitwirkung sind natürliche Mykorrhiza-Pilze für ein gesundes Wurzelwachstum beigefügt. Diese Pilze leben in enger Lebensgemeinschaft mit den Wurzeln. Sie liefern der Pflanze Wasser und Nährstoffe aus Bodenschichten, die sie ohne dieses Pilzgeflecht nicht erreichen könnte. Diese nützliche Gemeinschaft verbessert die Verträglichkeit der Pflanzen gegenüber Trockenheit und anderen Stressfaktoren. Die zusätzlich enthaltenen bodenbelebenden Mikroorganismen sorgen für ein aktives Bodenleben und eine schnelle Verfügbarkeit der Nährstoffe. Azet Hochbeet- & GemüseDünger enthält über 70 % humusbildende, organische Substanz. So verbessert dieser organische Dünger nachhaltig die Bodenstruktur im Garten. Der Dünger wird im Frühjahr bei der Pflanzung und je nach Kultur ein weiteres Mal im Juli angewendet. Er ist einsetzbar im Hochbeet ebenso wie in anderen Gefäßen und im Gemüsebeet. Azet Hochbeet- & GemüseDünger bieten wir im 1,75 kg Standbodenbeutel aus 95 % Altplastik an. Er ist zu 100 % recycelbar.

Pressetexte (PDF)

  • Aromatisches Gemüse durch organische Düngung
Neues Fungizid mit breitem Einsatzspektrum
06.09.2021
Neues Fungizid mit breitem Einsatzspektrum
Armisan AF PilzFrei Obst- und GemüseMehltauFrei ist Neudorffs neues Fungizid mit Wirkung gegen Echte Mehltaupilze an vielen Kulturen im Haus- und Kleingarten, sowie gegen Schorf an Obstgehölzen.
Echte Mehltau-Pilze treten an Rosen ebenso auf wie an Weinreben, Gemüse, Beerenobst und anderen Pflanzen. Dagegen wirkt Armisan AF PilzFrei zuverlässig, ebenso wie gegen Schorf an Apfel. Das anwendungsfertige Präparat enthält mit Kalium-Hydrogencarbonat, einen Wirkstoff, wie er auch in der Natur vorkommt. Kalium-Hydrogencarbonat ist ein zugelassener Lebensmittelzusatzstoff. Das Mittel hat eine reine Kontaktwirkung, es wird also nicht in der Pflanze weitertransportiert.
Das anwendungsfertige Präparat wirkt sehr schnell sowohl auf die Sporen, also die Vermehrungsorgane der Pilze, als auch auf das Pilzgeflecht (Myzel). Außerdem hat es eine vorbeugende Wirkung.
Seine kurze Wartezeit macht es sehr praktikabel für den Einsatz an Obst und Gemüse. Natürlich ist Armisan AF nicht bienengefährlich (B4).
Armisan AF PilzFrei Obst- und GemüseMehltauFrei bieten wir in der 500 ml Flasche mit Sprüher an für UVP 11,99 Euro.

Pressetexte (PDF)

  • Neues Fungizid mit breitem Einsatzspektrum
Neudorff spendet für Opfer des Hochwassers
27.08.2021
Neudorff spendet für Opfer des Hochwassers
Neudorff unterstützt eine der am stärksten von der Flutkatastrophe betroffenen Gemeinden in der Verbandsgemeinde Altenahr, sowie die Gemeinde Schuld, mit 25.000 Euro. Hans-Martin Lohmann, geschäftsführender Gesellschafter der W. Neudorff GmbH KG, wurde sofort nach Bekanntwerden des gesamten Ausmaßes des Schadens durch das Hochwasser aktiv. „Wir sind tief betroffen darüber, wie groß das Ausmaß der Verwüstung dieser Flutkatastrophe ist. Wir möchten den Menschen vor Ort helfen und leisten gern einen Beitrag für den Wiederaufbau.“

Pressetexte (PDF)

  • Neudorff spendet für Opfer des Hochwassers
Neudorffs Gelb-Sticker ausgezeichnet von Ökotest
22.07.2021
Neudorffs Gelb-Sticker ausgezeichnet von Ökotest
Das Magazin Ökotest hat die beleimten Gelb-Sticker von Neudorff als einzige Klebefalle im Test mit „sehr gut“ bewertet. In seiner Juni Ausgabe 2021 veröffentlichte das Magazin die Testergebnisse verschiedener Klebefallen. Die Gelb-Sticker von Neudorff sind die einzigen der acht Klebefallen im Test, die Ökotest mit „sehr gut“ bewertet hat. Die Bewertung bezieht sowohl die Verpackungen als auch die Deklaration in die Bewertung ein. Die Gelb-Sticker von Neudorff sind mit einem insektizidfreien Leim beschichtet, der weder eintrocknet noch tropft. Der spezielle Gelbton der Sticker lockt fliegende Schädlinge an, die auf dem Leim haften bleiben und so keinen Schaden an den Pflanzen anrichten können. Damit nimmt Neudorff das Verhalten der Insekten auf, die bevorzugt schwächere, eher gelbliche Pflanzen anfliegen. Mit den Gelb-Stickern können Trauermücken, Weiße Fliegen, Minierfliegen und andere fliegende Schädlinge problemlos gefangen werden. Der Leim behält seine Fängigkeit besonders lange. So können die Gelb-Sticker über einen längeren Zeitraum in den Töpfen verbleiben und bei der Schädlingsbekämpfung helfen. Sie sind nur für die Anwendung in Innenräumen vorgesehen.

Pressetexte (PDF)

  • Neudorffs Gelb-Sticker ausgezeichnet von Ökotest
Insektenfreundliche Pflanzen auswählen – jetzt ganz einfach mit Neudorffs Pflanzenfinder
09.03.2021
Insektenfreundliche Pflanzen auswählen – jetzt ganz einfach mit Neudorffs Pflanzenfinder
Neudorffs Pflanzenfinder für bienen- und insektenfreundliche Stauden ist ab sofort auf www.neudorff.de zu finden. Hier können Freunde des natürlichen Gärtnerns sehr leicht die passenden Pflanzen für den heimischen Garten und Balkon finden. Dieser Pflanzenfinder entstand in Kooperation mit der bekannten Staudengärtnerei Gaißmayer.
Viele Hobbygärtner stehen oft ratlos vor den riesigen Sortimenten in den Gärtnereien. Sie möchten pollen- und nektarreiche Stauden pflanzen, um Insekten zu fördern, wissen aber nicht, wie sie auswählen sollen. Neudorffs Pflanzenfinder erleichtert die Auswahl deutlich. Der Hobbygärtner kann einfach entsprechende Filter setzen wie gewünschte Blütenfarbe, Wuchshöhe, Lichtverhältnisse am Standort etc. Das System bietet dann eine Auswahl an insektenfreundlichen Stauden mit diesen Eigenschaften an, unter denen der Hobbygärtner seine Wahl treffen kann. Damit vereinfacht sich die Anlage eines insektenfreundlichen Gartens – zum Wohle der Insekten.

Pressetexte (PDF)

  • Insektenfreundliche Pflanzen auswählen
Einfach natürlich gärtnern – jetzt auch zum Hören
23.02.2021
Einfach natürlich gärtnern – jetzt auch zum Hören
Ende Februar startet Neudorffs Podcast-Serie „Einfach natürlich gärtnern“. In lockeren Gesprächen geht es um die ganz praktischen Dinge des Gärtnerns. Wie kompostiere ich richtig, wie lege ein Gemüsebeet an, oder wie säe ich eine Blumenwiese aus. Einfach erklärt, so dass auch Gartenanfänger Lust bekommen, mehr im Garten zu tun. Im Gespräch miteinander sind dabei Radio-Moderatorin und Garten Anfängerin Paula Thelen und Sabine Klingelhöfer, Gartenbau-Ingenieurin bei Neudorff. Paula Thelen stellt dabei genau die Fragen, die sich auch jedem anderen Garten-Neuling stellen. Wie mache ich denn aus einem Stück Rasen ein Gemüsebeet, was ganz genau ist der erste Schritt, was brauche ich dafür. Dabei wird immer berücksichtigt, wie das Gärtnern mit naturgemäßen Mitteln gelingt. Die Podcasts werden auf vielen gängigen Podcast-Kanälen zu finden sein, wie bei Spotify, Deezer, Amazon Music etc., aber auch auf www.neudorff.de sowie auf Neudorffs Youtube-Kanal. „Wir möchten mit unserem Podcast die Menschen ansprechen, die mehr wissen möchten übers natürliche Gärtnern und das vielleicht auf dem Weg zur Arbeit oder beim Hausputz hören möchten. Denen es aber zu mühsam ist, lange Texte zu lesen,“ so Rainer Lausmann, Marketingleiter bei Neudorff.

Pressetexte (PDF)

  • Einfach natürlich gärtnern – jetzt auch zum Hören
Wilde Freude für die Bienen
20.01.2021
Wilde Freude für die Bienen
Die Samen-Mischung Wildgärtner Freude „Bienengarten“ liefert Wild- und Honigbienen sowie Hummeln sowohl Pollen als auch Nektar. Die außergewöhnliche Mischung enthält sowohl einjährige als auch mehrjährige heimische Wildblumen. Damit bietet sie schon im Jahr der Aussaat einen bunten Blütenteppich. Vor allem aber sorgen die mehrjährigen Arten für ein jahrelanges Wildblumenerlebnis. Wildgärtner Freude „Bienengarten“ enthält Samen für über 25 verschiedene bienen- und hummelfreundliche Trachtpflanzen. Dazu zählen die der Natternkopf ebenso wie Heilziest, Wiesen-Kerbel und die Nesselblättrige Glockenblume, die reich an Pollen und Nektar sind. Alle Arten sind sehr robust, trockenheitsverträglich und samenfest. Wichtig bei der Zusammenstellung der Pflanzen war unter anderem eine gestaffelte Pflanzenhöhe mit Rosetten bildenden Arten, die den Boden schnell bedecken und so vor Unkrautzuflug schützen. Die Pflanzen wurden so ausgewählt, dass sie an fast allen Standorten und Bodentypen gedeihen. Sie sind geeignet für Beete, aber auch für Baumscheiben und Wegränder. Sie brauchen keine Düngung und nur einen Schnitt im Frühsommer sowie zum Ausgang des Winters. Die Mischung blüht von Mai bis September. Damit bietet sie auch im Hoch- und Spätsommer, wenn es in der Natur nur noch wenig Blüten gibt, Nahrung für die nützlichen Gartenbesucher. Wird die Wiese erst nach dem Winter gemäht, bietet sie vielen Wildbienen ein gutes Überwinterungsquartier. Eine Packung enthält Saatgut für etwa 10 m² Fläche.

Pressetexte (PDF)

  • Wilde Freude für die Bienen
Buchsbäume und andere Immergrüne organisch düngen mit Azet Buxus- & IlexDünger
20.01.2021
Buchsbäume und andere Immergrüne organisch düngen mit Azet Buxus- & IlexDünger
Die Beliebtheit von Buchsbäumen ist ungebrochen. Damit sie kräftig wachsen und widerstandsfähig sind gegenüber Stressfaktoren und Schaderregern, ist die regelmäßige Versorgung mit Nährstoffen Pflicht. Sehr gut geeignet dafür ist der organische Azet Buxus- & IlexDünger.
Dem Dünger mit natürlicher Sofort- und Langzeitwirkung sind zudem natürliche Mykorrhiza-Pilze für ein gesundes Wurzelwachstum beigefügt. Diese sehr speziellen Pilze leben in enger Symbiose, also Lebensgemeinschaft, mit den Wurzeln. Sie liefern der Pflanze Wasser und Nährstoffe aus Bodenschichten, die sie ohne dieses Pilzgeflecht nicht erreichen könnte. Im Gegenzug erhalten die Pilze Kohlenhydrate von der Pflanze. Diese nützliche Gemeinschaft verbessert die Verträglichkeit der Pflanzen gegenüber Trockenheit und anderen Stressfaktoren. Die zusätzlich enthaltenen bodenbelebenden Mikroorganismen sorgen für ein aktives Bodenleben und eine schnelle Verfügbarkeit der Nährstoffe.
Azet Buxus- & IlexDünger ist für Buchsbäume ebenso geeignet wie für Lebensbäume, Kirschlorbeer und andere Immergrüne. Er wird einfach im Frühjahr und im Spätsommer um die Pflanzen gestreut und leicht eingearbeitet.
Der Dünger ist im wetterfesten Standbodenbeutel verpackt und wiederverschließbar.

Pressetexte (PDF)

  • Buchsbäume und andere Immergrüne organisch düngen mit Azet Buxus- & IlexDünger
Langzeitversorgung für mehr Blütenpracht Mit
20.01.2021
Langzeitversorgung für mehr Blütenpracht Mit
Mit den organischen Azet DüngeSticks für Blühpflanzen lassen sich nahezu alle blühenden Zimmer- und Balkonpflanzen ganz einfach organisch düngen. Einfach die Sticks in die Erde stecken – fertig. Die nächsten Wochen ist damit die Düngung geregelt. Besonders effektiv für die naturgemäße Entwicklung der Pflanzen ist der natürliche Ursprung der Nährstoffe. Dadurch haben die Azet DüngeSticks sowohl eine Sofort- als auch eine Langzeitwirkung. Zusätzlich zu den Hauptnährelementen sind viele Spurenelemente enthalten für eine hohe Widerstandskraft bei Stress und für gesundes Wachstum. Um das Bodenleben und damit die Wurzelentwicklung der Pflanzen zu fördern, sind den DüngeSticks bodenbelebende Mikroorganismen zugefügt. Sie aktivieren den Boden und sorgen so für optimales Wurzelwachstum. Die Azet DüngeSticks werden einfach komplett in die Erde gesteckt. Je nach Topfgröße sind ein bis mehrere Azet DüngeSticks nötig. Sie geben die Nährstoffe über einen Zeitraum von mehreren Wochen an die Pflanze ab. In der Zwischenzeit ist keine weitere Düngung notwendig. Eine Packung enthält 40 Sticks.

Pressetexte (PDF)

  • Langzeitversorgung für mehr Blütenpracht
Dickmaulrüssler biologisch bekämpfen
20.01.2021
Dickmaulrüssler biologisch bekämpfen
Häufig an Rhododendron und Efeu: Ausgefranste Blattränder und kümmernde Pflanzen, ohne dass ein Schädling zu sehen ist. Urheber ist der nachtaktive Dickmaulrüssler, ein kleiner schwarzer Käfer. Besonders schädlich sind seine Nachkommen, weiße Larven mit braunem Kopf, die im Boden an den Pflanzenwurzeln fressen. Ihr grenzenloser Appetit lässt die Pflanzen welken und schwächt diese teilweise so sehr, dass sie absterben. Dagegen wirken, ganz biologisch, die mikroskopisch kleinen HM-Nematoden. Zweimal im Jahr können die Nachkommen des Übeltäters rein biologisch bekämpft werden: Im Frühjahr, meist im April und Mai, und im August und September. Zu diesen Zeitpunkten treten in der Regel die Larven auf. Neudorff bietet gegen diese Schädlinge nützliche Fadenwürmer, sogenannte HM-Nematoden, an. Diese sind über ein Bestell-Set im Fachhandel erhältlich. Die mikroskopisch kleinen Fadenwürmer kommen per Post, werden einfach in Wasser eingerührt und mit der Gießkanne auf den befallenen Boden gegossen. Im Boden dringen die HM Nematoden in die Schädlingslarven ein und töten diese ab. Nach getaner Arbeit, wenn keine Larven im Boden mehr vorhanden sind, verhungern die fleißigen Helfer. Keine Angst: weder für Menschen noch für Haustiere sind die Nützlinge gefährlich. Erhältlich sind die nützlichen Helfer über Bestell-Sets im Gartenfachhandel. Über das Online-Portal www.neudorff-nuetzlinge.de kann der Anwender die Adressdaten direkt eingeben und erhält Nematoden per Briefpost zugestellt.

Pressetexte (PDF)

  • Dickmaulrüssler biologisch bekämpfen
Vitalkur für traumhafte Rosen
20.01.2021
Vitalkur für traumhafte Rosen
Gestärkte Rosen sind weniger anfällig für Stress und Krankheiten. Darum macht es Sinn, die „Königin der Blumen“ ab dem Frühjahr regelmäßig zu vitalisieren. Das kräftigt sie gegenüber Pilzkrankheiten und Schädlingen. Die Neudorff BioKraft Vitalkur für Rosen enthält vor allem Kalium sowie Pflanzenextrakte mit vielen Spurenelementen. Sie vitalisiert schädlings- und krankheitsanfällige Rosen und andere Zierpflanzen, und fördert gleichzeitig die optimale Ernährung der Rosen. Die Vitalkur kräftigt die Blattoberflächen und macht sie stärker gegen Pilzkrankheiten und Schädlinge. Sie wird einfach regelmäßig auf die Rosen gesprüht. Die Neudorff BioKraft Vitalkur ist unbedenklich für Haustiere, Bienen und andere nützliche Insekten. Die BioKraft Vitalkuren gibt es auch für Obst & Gemüse, Orchideen, Kräuter, Buxus & Ilex sowie Koniferen. Es gibt die Neudorff BioKraft Vitalkur für Rosen als Konzentrat in der 300 ml Flasche und als anwendungsfertiges Spray mit 500 ml.

Pressetexte (PDF)

  • Vitalkur für traumhafte Rosen
Torffreie Erde für´s Hochbeet
20.01.2021
Torffreie Erde für´s Hochbeet
Im zeitigen Frühjahr muss die Erde im Hochbeet aufgefüllt werden. Die Qualität der Erde ist dabei von entscheidender Bedeutung für das Wachstum der Pflanzen. Nur bei hoher Strukturfestigkeit und bei gutem Wasser- und Nährstoffspeicher-Vermögen kann sich das Gemüse optimal entwickeln. Die torffreie NeudoHum Tomaten- und GemüseErde hat ein besonders großes Porenvolumen. Dadurch bekommen die Wurzeln von Gemüsepflanzen genügend Luft und werden gleichmäßig mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Die Erde eignet sich durch ihren hohen Gehalt an natürlichem Kalium besonders für Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika, Kürbis, Gurken und Zucchini. Denn Kalium fördert die Aromabildung in den Früchten und sorgt so für schmackhaftes Gemüse. NeudoHum Tomaten- und GemüseErde ist mit vielen Mikroorganismen angereichert. Dadurch entwickeln sich die Pflanzenwurzeln besonders gut. Das sorgt für sicheres Anwachsen und kräftigen Wuchs. Die torffreien NeudoHum-Erden von Neudorff bestehen vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen. Sie enthalten keinen Torf aus entwässerten Mooren. Damit ist ihre Verwendung ein aktiver Beitrag zum Schutz dieser Flächen. Aus diesem Grund empfiehlt sie auch der NABU (Naturschutzbund Deutschland). Natürlich ist die NeudoHum Tomaten- und GemüseErde entsprechend den Bedürfnissen der Gemüsepflanzen für vier bis sechs Wochen vorgedüngt.

Pressetexte (PDF)

  • Torffreie Erde für´s Hochbeet
Neudorff Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
Neudorff Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
04.12.2020
Neudorff Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2021 in der Kategorie „Transformationsfeld Ressourcen“ ging am 4.12.2020 an die W. Neudorff GmbH KG. Der Mittelständler setzte sich mit seinem Konzept der ganzheitlichen Betrachtung von umweltfreundlichem Produktsortiment und ressourcenschonender Produktion gegen namhafte Bewerber durch. Bei der in diesem Jahr digitalen Verleihung erhielt Hans-Martin Lohmann, geschäftsführendem Gesellschafter von Neudorff, diese Auszeichnung während der Live-Veranstaltung. „Mit dieser Auszeichnung erfahren wir eine hochrangige Wertschätzung unser Anstrengungen der letzten Jahre und einen Ansporn für die Zukunft, noch nachhaltiger in möglichst allen Bereichen des Unternehmens zu agieren. Ich freue mich vor allem für die Mitarbeiter, ohne die dies gar nicht möglich gewesen wäre. Es ist für uns ein Ansporn, in diese Richtung weiter zu gehen“, so Hans-Martin Lohmann. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die umfangreichste Auszeichnung dieser Art in Europa. Zum dreizehnten Mal waren Unternehmen dazu aufgerufen, sich mit ihren wirksamen Beiträgen zur Transformation in den wichtigen Feldern Klima, Ressourcen, Biodiversität und Gesellschaft zu bewerben. Neudorff hat bereits viele ressourcensparende Prozesse umgesetzt, produziert selbst Strom aus Wasserkraft und Photovoltaik und investiert viel in nachhaltige Produktionsprozesse sowie nachhaltige Verpackungen. Mittelfristiges Ziel für Neudorff ist es, den CO2-Fußabdruck des Unternehmens noch weiter zu verringern, weitere CO2-Bilanzen für Produkte zu erstellen, und weiterhin in allen Bereichen noch mehr Ressourcen sparende Lösungen zu finden. Außerdem will Neudorff die dezentrale Stromversorgung ausbauen und die Energieeffizienz der Produktion weiter erhöhen.

Pressetexte (PDF)

  • Neudorff Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises