Suche
Deutschland

Sonnenblume (Helianthus annuus)

Sonnenblume

Sonnenblumen gibt es in ganz unterschiedlichen Größen, von kniehohen Zwergen bis zu Drei-Meter-Riesen. Für den Balkon eignen sich die kleineren Sorten besser. Die gelben Strahlenblüten mit schwarzbrauner Mitte leuchten dann ab Juli unermüdlich bis zum ersten Frost. Die Pflanzen brauchen einen großen Kübel, einen sonnigen Standort und viele Nährstoffe.

Kombinationsmöglichkeiten

Sonnenblumen wirken sowohl einzeln, als auch in Gruppen. Sie passen gut zu Ringelblumen, können mit Tagetes unterpflanzt werden und hellen mit ihren strahlenden Blumengesichtern jeden Standort auf.

Standort & Pflege

Sonnenblumen möchten möglichst sonnig stehen. Der Wasserbedarf ist hoch, wobei Sie Staunässe vermeiden sollten.
Gedüngt wird alle drei Monate mit den organischen Azet DüngeSticks für Blühpflanzen, alle vier Wochen mit dem organischen Azet BalkonpflanzenDünger oder 14-tägig mit dem flüssigen organischen BioTrissol Plus BlumenDünger.
Leider ist keine Überwinterung möglich. Die Aussaat erfolgt unter Glas oder im Kleingewächshaus ab März bei 18 °C Mindesttemperatur. Eine Direktaussaat ist ab Ende April/ Mai möglich. Ab Mitte Mai können Sie die Jungpflanzen dann ins Freiland pflanzen.

So gelingt die Ansaat