Suche
Deutschland

Husarenknopf, Zwergsonnenblume (Sanvitalia procumbens)

Husarenknopf

Die Blüten des Husarenknopfes erinnern an winzige Sonnenblumen. Sie sind goldgelb mit schwarzbrauner Mitte. Es gibt gefüllte und ungefüllte Sorten. Der Wuchs vom Husarenknopf ist eher kriechend und die Stängel sind niederliegend. Die dunkelgrünen, länglichen Blätter wirken sehr gesund.

Kombinationsmöglichkeiten

Die kleine Pflanze eignet sich besonders für sehr sonnige Standorte. Oftmals findet sie in Steingärten Verwendung, ebenso gut eignet sich Husarenknopf aber zur Unterpflanzung bei größeren Kübeln oder als lockere Füllpflanze zwischen anderen aufrechtstehenden Sommerblumen im Blumenkasten. Durch die dunkelgrünen Blätter und die strahlend gelben Blüten wirkt Husarenknopf sehr markant. Es ist nicht so einfach, passende Begleiter bei den Sommerblumen zu finden. Gut eignen sich violette Verbenen, gefüllte Tagetes und Löwenmäulchen.

Standort & Pflege

Die Zwergsonnenblume möchte möglichst sonnig stehen. Ihr Wasserbedarf ist normal.
Die Pflanzen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Alle vier Wochen können sie mit Azet BalkonpflanzenDünger, alle drei Monate mit den organischen Azet DüngeSticks für Blühpflanzen oder wöchentlich mit dem flüssigen organischen BioTrissol Plus BlumenDünger versorgt werden.
Leider ist keine Überwinterung möglich. Die Aussaat erfolgt unter Glas oder an einem hellen Fenster ab Februar/März bei 18–20 C. Ab Mitte Mai dürfen Sie Husarenknopf ins Freiland pflanzen.