Suche
Deutschland

Bougainvillea, Drillingsblume (Bougainvillea glabra)

Bougainvillea

Die wunderschöne Kletterpflanze Bougainvillea kennt jeder aus dem Urlaub im Süden. Dort wächst sie an Hauswänden und Mauern empor. Im Norden ist sie leider nicht frosthart. Die Bougainvillea wird daher im Topf gehalten und zum Winter in ein helles, kühles Quartier eingeräumt.

Kombinationsmöglichkeiten

Die Kletterpflanze gibt es in Pink-Violett oder in Weiß. Sie benötigt ein Spalier, an dem sie hochranken kann. Sie ist ein ausgesprochenes Solitärgewächs und verträgt sich daher im Kübel nicht sonderlich gut mit anderen Pflanzen. Außerdem benötigt sie viel Platz für ihre Wurzeln, so dass andere Pflanzen sie eher bedrängen. Trotzdem sorgt die Drillingsblume für eine schöne mediterrane Stimmung. Gute Nachbarn sind Lavendel und mediterrane Kräuter wie Thymian, Oregano und Salbei.

Standort & Pflege

Die Bougainvillea möchte möglichst sonnig stehen. Der Wasserbedarf ist hoch, sie mag jedoch keine ständige Durchnässung.
Im März und im Juli wird die Pflanze mit dem organischen Azet HortensienDünger oder wöchentlich mit dem flüssigen organischen BioTrissol Plus BlumenDünger gedüngt.
Die Überwinterung erfolgt an einem hellen Platz im Haus bei 10 °C. Der Ballen sollte beim Einräumen relativ trocken sein, darf aber auch nicht völlig austrocknen. Bevor sie in das Winterquartier kommt, schneiden Sie alle Triebe auf ein Drittel zurück.

Falls möglich: →So überwintern Sie große Kübelpflanzen