Knackige Paprika selbst anbauen

Knackig frische Paprika geben eurem Sommersalat eine besondere Note

Direkt vom Balkon

Knackig frische Paprika geben eurem Sommersalat eine besondere Note. Die leuchtenden Früchte schmecken nicht nur toll, sondern sind auch etwas fürs Auge. Sonnig sollten die Pflanzen stehen, ansonsten haben sie keine besonderen Ansprüche. Probiert es gleich selbst aus.

bunte Paprika vom Balkon
  • Für 1 Gefäß ca. 15 Minuten
  • Für 1 Gefäß ca. 10 Euro
  • Schwierigskeitsgrad: niedrig
  • Mai bis Juni

Das braucht ihr

Schritt 1: Gefäß füllen

Legt ein Vlies auf das Abzugsloch des Gefäßes, so fließt die Erde nicht mit dem Gießwasser aus dem Gefäß. Dann füllt ihr eine 2 cm dünne Schicht Blähton ein. Anschließend bedeckt ihr den Blähton mit einem Vlies und füllt dann eine Schicht der torffreien NeudoHum-Erde in den Topf.

Schritt 2: Einpflanzen

Paprika-Pflanze in das Gefäß setzen. Die obere Kante des Wurzelballens sollte etwa 2 cm unterhalb des Topfrandes liegen. So verhindert ihr, dass beim Gießen das Wasser gleich oben aus dem Topf läuft. Nun mit der NeudoHum-Erde auffüllen und die Erde an den Seiten leicht andrücken.

Schritt 3: Gießen

Die Pflanzen gut angießen.

Weitere Pflege

  • Düngt eure Pflanzen alle 1-2 Wochen mit dem flüssigen BioTrissol Plus VeggiDünger
  • Auch Paprika sind vor Schädlingen oder Krankheiten nicht sicher. Nutzt die kostenlose Pflanzendoktor-App für Diagnose und Rat.
GemüsePaprika