Suche
Deutschland

Aktuelle Pressemeldungen

Vor dem download von Bildern und Texten bitten wir Sie, unsere Nutzungsbedingungen zu akzeptieren.
„Schwingende“ Aktion für Rasenpflege-Produkte
10.01.2020
„Schwingende“ Aktion für Rasenpflege-Produkte
Im Handel startet im März eine Promotion-Aktion von Neudorff. Sie rückt das gesamte Rasenpflege-Sortiment stärker in den Fokus. Beim Kauf von mindestens zwei Neudorff-Rasenpflege-Produkten zur Düngung oder Bodenverbesserung des Rasens im Wert von über 50 Euro bekommt der Käufer eine hochwertige Sitz-Schaukel gratis als Zugabe. Viele Verbraucher kaufen Rasendünger, aber die Bodenpflege vergessen sie meist. Dabei steckt hier meist die Ursache für häufige Rasenprobleme wie Moos, Lückenbildung und ähnliches. Mit der Rasen-Promo-Aktion direkt am POS schafft Neudorff Abhilfe. Die Mechanik der Aktion ist denkbar einfach. Die Kunden kaufen mindestens zwei Neudorff- Produkte im Wert von über 50 Euro und laden den Beleg auf neudorff.de hoch. Damit können sie eine hochwertige Sitz-Schaukel bekommen. Der Handel hat mit der gesamten Aktion keinen Aufwand, kann aber auf einfache Weise zusätzliche Umsätze generieren. Das Rasenpflege-Sortiment umfasst den Azet RasenDünger, Neudorff Terra Preta BodenAktivator, Azet VitalKalk+ und weitere Bodenverbesserer. Auf plakativen Werbemitteln im Handel sowie auf digitalen Plattformen macht Neudorff die Verbraucher darauf aufmerksam. Die Aktion läuft von März solange der Vorrat reicht.

Pressetexte (PDF)

  • Schwingende Aktion für Rasenpflege-Produkte
Neudorff einziger Nutzer des Österreichischen Umweltzeichens für Pflanzenschutzprodukte
06.12.2019
Neudorff einziger Nutzer des Österreichischen Umweltzeichens für Pflanzenschutzprodukte
(Emmerthal). Das Österreichische Umweltzeichen möchte Konsumenten eine Informationsgrundlage liefern für umweltfreundliche Kaufentscheidungen. Daher vergibt es das Siegel, wenn die entsprechenden Produkte die verbindlichen Kriterien der Richtlinien einhalten. Dabei geht es vor allem um die Umwelteigenschaften der Produkte. Naturgarten-Pionier Neudorff kann das Österreichische Umweltzeichen auf zahlreichen seiner Pflanzenschutzprodukte aufbringen. Damit ist es das einzige Unternehmen, das Pflanzenschutzmittel mit diesem Zeichen vorweisen kann. Bei der Vergabe des Siegels betrachten die Verantwortlichen vor allem die Umweltauswirkungen beim Gebrauch, bei der Herstellung und der Entsorgung. Aber auch der Energieverbrauch, die Giftigkeit der Inhaltsstoffe, Verpackung, Vertrieb sowie die Qualität werden bewertet. Zu den ausgezeichneten Produkten zählen die wichtigsten Pflanzenschutzmittel, darunter das bekannte Ferramol Schneckenkorn# ebenso wie Neudosan Obst- und GemüseSchädlingsFrei, Promanal AF GrünpflanzenSchädlingsFrei#,ρ. Weiterhin wurden die verschiedenen nützlichen Nematoden-Produkte gegen Schädlinge in Haus und Garten ausgezeichnet, die Neudorff über ein Gutschein-System anbietet.

Pressetexte (PDF)

  • Neudorff einziger Nutzer des Österreichischen Umweltzeichens für Pflanzenschutzprodukte
ρ) # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4) #) Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
Gegen Trauermücken mit neuem Gießmittel vorgehen
26.11.2019
Gegen Trauermücken mit neuem Gießmittel vorgehen
Erwachsene Trauermücken oder „Schwarze Fliegen“ empfinden Verbraucher oft als lästig. Schaden richten die erwachsenen Fliegen allerdings gar nicht an. Ihre Larven dagegen sind jedoch durchaus schädlich. Sie fressen an den Wurzeln und können Pflanzen erheblich schädigen. Mit dem neuen Spruzit TrauermückenFrei#,ρ von Neudorff lassen sie sich in den Griff bekommen. Das flüssige Konzentrat mit dem Wirkstoff Azadirachtin wird einfach mit Wasser verdünnt und auf die Erde gegossen. Schon nach kurzer Zeit setzt zunächst der Fraßstopp der Trauermückenlarven ein, danach sterben sie ab. Auf diese Weise verschwinden etwas zeitversetzt auch die erwachsenen Tiere, denn sie haben nur eine Lebensdauer von drei bis fünf Tagen. Da das Mittel geruchlos ist, lässt es sich gut im Gewächshaus einsetzen. Es ist nicht bienengefährlich.

Pressetexte (PDF)

  • Gegen Trauermücken mit neuem Gießmittel vorgehen
#) Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten. ρ) # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)
26.08.2019
Neues Gießmittel gegen Trauermücken
Die Larven von Trauermücken fressen an Pflanzenwurzeln und können insbesondere junge Pflanzen zum Absterben bringen. Außerdem sind die umherfliegenden „Schwarzen Fliegen“, die erwachsenen Tiere, äußerst lästig. Dagegen gibt es ein neues Gießmittel von Neudorff, Spruzit Trauermückenfrei#,ρ. Das flüssige Konzentrat wird einfach mit Wasser verdünnt und auf die Erde gegossen. Schon nach kurzer Zeit setzt zunächst der Fraßstopp der Trauermückenlarven ein, danach sterben sie ab. Auf diese Weise verschwinden dann auch die erwachsenen Tiere, denn sie haben nur eine Lebensdauer von drei bis fünf Tagen. Da das Mittel geruchlos ist, lässt es sich gut im Gewächshaus einsetzen. Es ist nicht bienengefährlich.

Pressetexte (PDF)

  • Neues Gießmittel gegen Trauermücken
#) Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten. ρ) # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)
Neues Pflanzenschutzmittel gegen Schädlinge an Gemüse
26.08.2019
Neues Pflanzenschutzmittel gegen Schädlinge an Gemüse
Um Schädlinge an Gemüsepflanzen sicher zu bekämpfen, bietet Neudorff ein neues Pflanzenschutzmittel an. Spruzit NEEM GemüseSchädlingsfrei#,ρ ist zugelassen gegen viele Insektenarten an Gemüsepflanzen, aber auch an Kräutern und an Zierpflanzen. Der natürliche Wirkstoff aus den Kernen des Neem-Baums stört die Entwicklung der Schädlinge, so dass sich keine weiteren Nachkommen entwickeln. Er wirkt gegen viele Insektenarten an Gemüse, Kräutern und Zierpflanzen. Spruzit NEEM GemüseSchädlingsfrei#,ρ ist als Gieß- und Spritzmittel einsetzbar. Der Wirkstoff dringt in die Blätter ein und wird innerhalb der Pflanze teilsystemisch transportiert. Das heißt, er breitet sich im Pflanzengewebe weiter aus. Die Schädlinge nehmen den Wirkstoff durch Ihre Saug- bzw. Fraßtätigkeit auf und müssen damit nicht direkt getroffen werden. Spruzit NEEM GemüseSchädlingsfrei#,ρ ist nicht bienengefährlich und für den ökologischen Landbau geeignet.

Pressetexte (PDF)

  • Neues Pflanzenschutzmittel gegen Schädlinge an Gemüse
#) Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Ggf. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten. ρ) # NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)
Für dichten und natürlich grünen Rasen
26.08.2019
Für dichten und natürlich grünen Rasen
Neudorff bietet den neuen RasenDünger SPEZIAL mooslos glücklich an. Dieser Dünger kräftigt den Rasen und erhöht seine Widerstandsfähigkeit. Moos kann sich dadurch schlechter ausbreiten, der Rasen wird kräftig grün. RasenDünger SPEZIAL mooslos glücklich kräftigt den Rasen und verdrängt auf diese Weise das Moos. Der Dünger enthält einen hohen Kalium-Anteil. Das erhöht die Widerstandskraft der Rasengräser gegenüber Trockenheit, Kälte und Krankheiten. Der hohe Eisengehalt sorgt für intensives Grün. Durch den Anteil an organisch gebundenen Nährstoffen erspart der Dünger das Vertikutieren und ist sehr gut für Mulchmäher und Mähroboter geeignet. Erhältlich im wiederverschließbaren 5 kg-Sack

Pressetexte (PDF)

  • Für dichten und natürlich grünen Rasen
Innovation für die wurzeltiefe Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen
11.06.2019
Innovation für die wurzeltiefe Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen
Im Rahmen ihres Joint Ventures stellten die W. Neudorff GmbH KG und die Zasso GmbH am 4.6.2019 in Aachen ein neues Gerät für die wurzeltiefe Unkrautbekämpfung vor. Der erste Prototyp zeigte, wie auf befestigten Flächen Unkräuter mit elektrophysikalischer Kraft bekämpft werden. Diese völlig neuartige Technologie tötet erstmalig Unkräuter bis in die Wurzel hinein ab. Damit wendet sich das Unternehmen vor allem an Städte und Gemeinden sowie GaLaBau-Betriebe, die befestigte Flächen frei von Unkraut halten müssen. Mit Hilfe elektrophysikalischer Kräfte zerstört diese neue Technologie sowohl die oberirdischen Pflanzenteile als auch die Wurzeln der unerwünschten Pflanzen. Gleichzeitig schont die innovative Technologie die Umwelt und ist damit effizient in Bereichen einsetzbar, die derzeit im Unkrautmanagement große Herausforderungen darstellen. Das Gerät sieht aus wie ein etwas größerer Rasenmäher und wird über die zu behandelnde Fläche geschoben. Es hinterlässt komplett abgetötetes Unkraut bis in die Wurzel hinein. Bis zur Marktreife wird noch etwas Zeit vergehen, aber die Demonstration des Prototyps auf dem Zasso Field-Day in Aachen bewerteten auch die Besucher als sehr vielversprechend.

Pressetexte (PDF)

  • Innovation für die wurzeltiefe Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen
BurdaHome startet Initiative für mehr Bienenschutz – Neudorff ist von Anfang an dabei
07.03.2019
BurdaHome startet Initiative für mehr Bienenschutz – Neudorff ist von Anfang an dabei
BurdaHome hat die Initiative #beebetter gestartet, um in einer großen Bewegung dem Thema Artenvielfalt mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Neudorff ist als Partner der ersten Stunde mit dabei. Gemeinsam setzen sich die Unternehmen, mit weiteren Unterstützern, für den Schutz von Bienen und damit für mehr Artenvielfalt ein. Denn jeder kann zum Bienenretter werden.
Die Idee ist, dass viele kleine Schritte zu etwas Großem führen werden. Wenn jeder in seinem Garten für mehr Artenvielfalt sorgt, ist das gut. Wenn aber viele Menschen gemeinsam etwas tun, kann noch mehr erreicht werden. Wir brauchen mehr Flächen, auf denen Insekten Pollen und Nektar finden, und müssen unsere Umwelt besser schützen, um mehr Rückzugsräume für die Insekten und die vielen anderen Lebewesen zu schaffen.
Die Initiative ruft Privatpersonen ebenso wie Vereine, Unternehmen und Landwirte auf, etwas für Bienen zu tun. Die Plattform www.beebetter.de liefert viel Wissenswertes und bringt Vorschläge, was jeder Einzelne tun kann. Die umweltschonenden Produkte von Neudorff, insbesondere die WildgärtnerFreude Samen-Mischungen sowie die Nisthilfen, liefern die passenden Produkte für die Umsetzung von mehr Artenvielfalt.
Hans-Martin Lohmann, Geschäftsführer von Neudorff, zu der Initiative: „Der Schutz unserer Umwelt und vor allem der Erhalt der Artenvielfalt ist ein Kernanliegen von Neudorff. Unter diesem Aspekt entwickeln wir unsere Produkte, und
berücksichtigen das auch in der gesamten Produktionskette. Es ist höchste Zeit, mehr Menschen zu überzeugen, etwas für mehr Insektenvielfalt zu tun. Die Möglichkeit dazu haben fast alle und es ist einfacher, als viele denken. Wir sind sicher, mit der beebetter-Initiative viele Menschen zu begeistern und zum Mitmachen zu bewegen. Daher unterstützen wir die Initiative aus vollem Herzen.“

Pressetexte (PDF)

  • BurdaHome startet Initiative für mehr Bienenschutz – Neudorff ist von Anfang an dabei
Neudorffs Grüne Lounge
10.01.2019
Neudorffs Grüne Lounge
exklusives Portal für Verkaufs-Profis
Auf unterhaltsame und spielerische Art neues Wissen zu erlangen – das verspricht Neudorffs Grüne Lounge. Auf dem exklusiven Portal für Fachverkäufer gibt es Webinare, Experten-Tipps, interaktive Spiele, die Möglichkeit, Produkte kostenlos zu testen und Vieles mehr.

Pressetexte (PDF)

  • Grüne Lounge 18-11.pdf
App Pflanzendoktor Autoerkennung
09.01.2019
App Pflanzendoktor Autoerkennung
Neuheit für Pflanzenfreunde:
Pflanzendoktor-App mit automatischer Schadbilderkennung
Gleich automatisch mit dem Smartphone erkennen, was der kranken Pflanze fehlt – das ist jetzt keine Vision mehr, sondern Realität. Die kostenlose Pflanzendoktor-App von Neudorff bietet jetzt ein Update an, das es in sich hat. In der App finden sich nicht nur über 350 Schadbilder mit Beschreibung,
Vorbeugung und naturgemäßer Bekämpfung. Sondern auch eine Beta-Version für die automatische Analyse des Schadbildes.

Pressetexte (PDF)

  • App Pflanzendoktor Autoerkennung.pdf
Azet HerbstKali
09.01.2019
Pflanzen vor dem Winter stärken
Damit Gehölze, Stauden und auch der Rasen gut durch den Winter kommen, brauchen sie im Herbst eine Extra-Portion Kalium. Dieser Nährstoff reguliert den Wasserhaushalt der Pflanzen und sorgt somit für eine bessere Frosthärte im Winter. Der neue Azet HerbstKali aus natürlichen Rohstoffen bietet eine natürliche Sofortwirkung.

Pressetexte (PDF)

  • Azet HerbstKali IPM.pdf
BioKraft Gemüsestreumittel
09.01.2019
BioKraft Gemüsestreumittel
Gesundes Gemüse durch natürliche Stärkung
Die natürlichen Rohstoffe in Neudorffs neuem Pflanzenstärkungsmittel sorgen für kräftige und gesunde Möhren, Radieschen, Porree, Zwiebeln und Co. Neudorff BioKraft GemüseStreumittel stärkt alle Gemüsepflanzen, die gern von Bodenschädlingen befallen werden.

Pressetexte (PDF)

  • BioKraft Gemüsestreumittel IPM.pdf
Torffreie Erden
Torffreie Erden
09.01.2019
Torffreie Erden
Neudorffs torffreie Erden im ganz neuen Look
Neudorff hat alle Verpackungen seiner torffreien Erden komplett neu gestaltet. Gestützt durch umfangreiche Marktforschungsmaßnahmen bei Endverbrauchern ist ein Verpackungsdesign entstanden, das die
Produktvorteile klar herausstellt.

Pressetexte (PDF)

  • Torffreie Erden IPM.pdf
Quiritox WühlmausStopp
09.01.2019
Quiritox WühlmausStopp
Wühlmäuse vertreiben – Neuheit
Sie graben unermüdlich ihre Gänge, dicht unter dem Boden. Die Tiere selbst bekommt man nur selten zu sehen, wohl aber bemerkt man ihre Tätigkeit: die Wühlmäuse. Häufig sinkt der Boden über den Gängen ein und eine ganze Fläche wird uneben. Jetzt gibt es ein neues Mittel, um die Nager zu vertreiben.

Pressetexte (PDF)

  • Quiritox WühlmausStopp IPM.pdf
Quiritox WühlmausKöder
09.01.2019
Effektiv gegen Wühlmäuse
Wühlmäuse können im Außenbereich große Bereiche unterhöhlen. Durch ihr weit verzweigtes Gangsystem kann der Boden einsinken, so dass Flächen zu wahren Stolperfallen werden. Der Quiritox WühlmausKöder* schafft hier Abhilfe.

Pressetexte (PDF)

  • Quiritox WühlmausStopp IPM.pdf
*) Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
NeudoHum HortensienErde
09.01.2019
Natürlich torffrei: Neue Erde für Trendpflanze Hortensie
Hortensien sind auf ihrem Siegeszug in Gärten, auf Terrassen und Balkonen nicht aufzuhalten. Für das vitale Wachstum dieser Pflanzen ist die richtige Erde unerlässlich. Neudorff hat dafür ein neues Substrat entwickelt – die NeudoHum HortensienErde, natürlich torffrei!

Pressetexte (PDF)

  • NeudoHum HortensienErden IPM.pdf
Aktuelle PressemeldungenAnwendungsbilder und PressetexteInformationen über NeudorffPressetexte zum IVG MedientagPressetexte zur GAFAPressetexte zur IPMÜbersicht FrontabbildungenÜbersicht Produktbilder