Guten Tag,

der Juni ist einer der blütenreichsten Monate des Jahres. Stauden, Ziersträucher und auch Wildblumen legen jetzt richtig los und begeistern uns mit Üppigkeit, Farbenrausch und Blütenduft! Damit alle Pflanzen gut durch den Sommer kommen, brauchen sie zum Teil unsere Unterstützung. Wie immer geben wir Ihnen hier aktuelle Tipps.

Erleben Sie wachsende Begeisterung – und bleiben Sie munter!

Herzlichst
Annette Vöhl

 

Noch mehr Tipps

Kennen Sie schon unser Garten-Magazin? Dort erhalten Sie noch viel mehr Informationen zu Themen rund um den Garten und Balkon. Unser Magazin wächst und gedeiht stetig. Falls Sie also noch nicht finden, was Sie suchen: Schauen Sie öfter mal rein!

 

Apropos Tipps

Juni ist auch der Rosen-Monat. In unserer neuesten Podcast-Folge dreht sich alles um die natürliche Rosenpflege. Egal, ob Sie schon Rosen-Gärtner*in sind oder gerade neu pflanzen möchten: hier gibt´s viele Tipps und Informationen rund um die Königin der Blumen. Hören Sie mal rein!

 

Lieber spät als nie

Sie wünschen sich mehr Leben in Ihrem Garten? Anfang Juni ist noch Zeit, ein Stückchen bunte Blumenwiese anzulegen. Unsere Samen-Mischungen enthalten Wildblumen, die vom Frühjahr bis in den Herbst hinein blühen und durchgehend Nektar und Pollen für Bienen und andere Insekten liefern. Die Wiesenflächen sind mehrjährig, so dass sie langfristig als Nahrungsquelle erhalten bleiben. Geht das auch auf dem Balkon? Bepflanzen Sie Kästen und Kübel besser mit Wildblumen, die Sie im Topf kaufen. Im Video erfahren Sie, wie es geht.

 

Sie kriechen wieder

Haben Sie schon welche entdeckt? Bei feucht-warmer Witterung werden die Schnecken aktiv. Reifende Erdbeeren stehen bei den schleimigen Pflanzenschädlingen ganz oben auf der Liste der Lieblingsspeisen. Schützen Sie die Früchte rechtzeitig. Schnecken machen auch vor Hochbeeten und Kübeln nicht halt. Halten Sie die Kriecher einfach fern.

 

Ziemlich sprunghaft

…sind Rhododendron-Zikaden, die einen Pilz übertragen können, der zum Absterben der Knospen führt und die Pflanzen im Folgejahr weniger blühen lässt. Fangen Sie die auf den Blättern umherspringenden Zikaden einfach ab. Übrigens: nach der Blüte brauchen Rhododendron nochmal Dünger, um gesund zu wachsen und Blütenknospen für das nächste Jahr zu bilden.

 


Fragen oder Anregungen können Sie uns gern an info@neudorff.de zusenden. Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.neudorff.de. Alle Produkte sind im guten Gartenfachhandel erhältlich.

 
W. Neudorff GmbH KG
An der Mühle 3
D-31860 Emmerthal
Handelregister Hannover: HRA 100082
Pers. haft. Gesellsch.:
W. Neudorff Verwaltungsgesellschaft mbH
Handelregister Hannover: HRB 100251
Geschäftsführer: Hans-Martin Lohmann,
Jürgen Lohmann
UST-IdNr. DE 115451071
Facebook  Instagram  Youtube
© 2021 W. Neudorff GmbH KG | IMPRESSUM