Mai

Knollen-Zeit

Blumenbeet

Jetzt können Sie Knollen von Dahlien- und Begonien sowie Gladiolen- und Montbretienzwiebeln in den Boden setzen. Ebenso Ranunkeln, Canna und andere sommerblühende Zwiebeln. Am besten pflanzen Sie in NeudoHum® BlumenErde. Es handelt sich hierbei um ein torffreies Kultursubstrat mit besonders guter Wasser- und Nährstoffspeicherfähigkeit. Der darin enthaltene Eisendünger sorgt für kräftig grüne Blätter, der enthaltene Vorratsdünger versorgt für ca. 4 Wochen die Pflanzen mit Nährstoffen. Danach mit Azet® BlumenzwiebelDünger oder Azet® RosenDünger nachdüngen.

Nach den Eisheiligen geht es draußen los

Die Frostgefahr ist meist um den 15.5. (Eisheilige) gebannt: Dann können die vorgezogenen Sommerblumen ins Freie. Aber nicht vergessen: Reich blühende Pflanzen brauchen auch ausreichend Nährstoffe. Also düngen Sie gleich beim Auspflanzen mit Fertofit® GartenDünger.

Balkon- und Kübelpflanzen sollten Sie jetzt in NeudoHum® Balkon- und GeranienErde setzen, Mediterranpflanzen und Palmen in NeudoHum® Mediterranpflanzen- und PalmenErde. Die Substrate sind auf die Ansprüche der jeweiligen Pflanzengruppe abgestimmt und für etwa 4 Wochen vorgedüngt. Später können Sie mit BioTrissol® BlumenDünger oder dem entsprechenden BioTrissol®-Spezialdünger weiterdüngen.

Frühjahrsblüher pflegen

Von verwelkten Tulpen und Narzissen die Blütenstände entfernen. Warten Sie, bis die Blätter völlig gelb geworden sind, bevor Sie diese entfernen. Sonst blühen die Pflanzen im nächsten Jahr schlecht oder gar nicht.

Zeit zum Schnitt von Mandelbäumchen und Co.

Abgeblühte Frühjahrsgehölze wie Mandelbäumchen, Kätzchenweiden oder Forsythien können Sie nach der Blüte zurückschneiden. Bei Mandelbäumchen verhindern Sie so auch, dass sich eine etwaige Infektion mit Monilia-Spitzendürre in der Pflanze ausbreitet.

Blattlausvermehrung verhindern

Nun beginnt die Blattlaus-Saison: Solange noch nicht genug heimische Nützlinge vorhanden sind, sollten Sie das nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel Neudosan® Neu Blattlausfrei* einsetzen. Damit es gar nicht erst zu einer Massenvermehrung der Läuse kommt.

Schnecken umweltschonend bekämpfen

Ferramol Schneckenkorn

Leider ziehen Jungpflanzen und saftige Neuaustriebe der Stauden Schnecken magisch an. Damit Ihnen Ihre Pflanzen erhalten bleiben: Streuen Sie rechtzeitig Ferramol® Schneckenkorn** aus. So schützen Sie die jungen Triebe vor Schnecken, ohne Igel, Haustiere und Nützlinge zu gefährden.

Gefräßige Gäste

An einigen Pflanzen können jetzt schon Fraßstellen von Raupen auftreten. Verhindern Sie starke Schäden ganz einfach und umweltschonend durch eine Bekämpfung mit dem sofort wirksamen Spruzit® Schädlingsfrei*. Das Mittel ist nicht bienengefährlich.

Mit Nützlingen gegen Dickmaulrüssler

Dickmaulrüssler

Wenn an Ihren Rhododendren, Eiben oder Rosen der Dickmaulrüssler frisst: Im Moment können Sie die Larven im Boden gut mit den nützlichen HM-Nematoden bekämpfen. Einfach in Wasser einrühren und auf den befallenen Boden ausgießen. Die Nematoden erhalten Sie über Bestell-Sets (Nützlinge gegen Bodenschädlinge) im Gartenfachhandel.

Der Wonnemonat ist auch der "Unkrautmonat"

Im Mai, solange die Kulturpflanzen den Boden noch nicht bedeckt haben, wächst das Unkraut besonders stark. Finalsan® Konzentrat UnkrautFrei Plus** bringt Unkraut und Gras in den Beeten jedoch bereits innerhalb weniger Stunden zum Absterben. Finalsan®** ist sehr umweltverträglich. Sie können behandelte Flächen schon nach zwei Tagen wieder bepflanzen. Das Mittel ist auch anwendungsfertig im Pumpsprüher als Finalsan® AF UnkrautFrei Plus** erhältlich.

Buchsbäume im Frühjahr

Düngen Sie Ihre Buchsbäume in Beeten und Kübeln jetzt mit Azet® BuxusDünger. So versorgen Sie die Pflanzen über einen längeren Zeitraum mit allen nötigen Nährstoffen. Regelmäßig mit Nährstoffen und Wasser versorgte Pflanzen sind deutlich weniger anfällig für Buchsbaumsterben. Der erste Rückschnitt der Buchsbäume erfolgt nach dem Austrieb oder bei einem Befall mit dem Buchsbaum-Blattfloh.
Für die zusätzliche Stärkung der Buchsbäume können Sie das Homöopathische Pflanzen-Elixier ausbringen. Der spezielle Wirkstoffkomplex sorgt für besseres Wurzelwachstum, aktiviert die Bodenmikroorganismen und optimiert so die Pflanzengesundheit.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

**Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Seite drucken