April

Rosen jetzt düngen

Azet RosenDünger

Alle Rosen benötigen jetzt ausreichend Nährstoffe, um kräftige Triebe und prächtige Blüten entwickeln zu können.
Azet® RosenDünger ist ein rein organischer Volldünger und enthält alle wichtigen Haupt- und Spurennährstoffe für einen üppigen Blütenflor.
Durch die natürliche Sofort- und Langzeitwirkung sind Ihre Rosen über viele Wochen ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Vitale Pflanzen von Anfang an

Vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pilzkrankheiten. Neudo®-Vital fördert die optimale Ernährung von Pflanzen. Behandeln Sie anfällige Rosen ab Austriebsbeginn regelmäßig mit Neudo®-Vital Rosen-Spray oder Neudo®-Vital Rosen-Spritzmittel. Als Stärkung der Rosen gegenüber Pilzkrankheiten können Sie zusätzlich das Homöopathische Rosen-Elixier an Ihre Rosen gießen. Das Elixier fördert das Wurzelwachstum durch Aktivierung der Bodenmikroorganismen, die zur Verbesserung der Bodenqualität beitragen und so die Standortbedingungen für die Rosen begünstigen. Das fördert die Gesundheit der Pflanzen.

Nährstoffversorgung bei Rhododendren

Um eine schöne Blüte und kräftige dunkelgrüne Blätter hervorbringen zu können, benötigen auch Rhododendren Nährstoffe. Eine Düngung sollte spätestens jetzt erfolgen.
Azet® RhododendronDünger enthält eine ausgewogene Nährstoffkomposition, die speziell auf die Bedürfnisse der Rhododendren abgestellt ist. Dieser organische Spezialdünger ist extrem salzarm und daher auch für die sehr empfindlichen Rhododendrenwurzeln gut verträglich.
Zusätzliche Stärkung erhalten die Rhododendron durch die Gabe des Homöopathischen Pflanzen-Elixiers. Das Wurzelwachstum der Rhododendron wird unterstützt, Nährstoffe können noch besser aufgenommen werden. Das stärkt die die Pflanzengesundheit.

Fraßstellen an Rhododendren oder anderen Pflanzen?

Fraßstellen

Sind Ihnen am Blattrand buchtenartige Fraßstellen aufgefallen? Dann ist vermutlich der Dickmaulrüssler am Werk. Dieser nachtaktive Käfer tritt bevorzugt an Rhododendren, Kirschlorbeer, Efeu, Hortensien, aber auch vielen anderen Gartenpflanzen auf. Noch schädlicher als der Käfer sind jedoch die im Boden lebenden kleinen Larven des Käfers, weil sie die Wurzeln schädigen und ganze Pflanzen zum Absterben bringen können. Diese Larven können Sie jetzt durch Anwendung von nützlichen HM-Nematoden sicher bekämpfen.
Geben Sie die Nematoden einfach in das Gießwasser und bringen Sie es im Wurzelbereich der befallenen Pflanzen aus.
Die Nützlinge können Sie in Form von Bestell-Sets (Nützlinge gegen Bodenschädlinge) im Fachhandel erwerben.

Rhododendron pflanzen

Jetzt ist die optimale Zeit, immergrüne Pflanzen in den Garten zu pflanzen. Alle Moorbeetpflanzen (wie Rhododendron, Erika, Kamelie, Skimmie u.a.) brauchen für ein gesundes Wachstum einen sauren Boden. Die torffreie NeudoHum® RhododendronErde bietet einen entsprechend niedrigen pH-Wert, eine sehr lockere, humose Struktur und die Anfangsversorgung mit Nährstoffen. Heben Sie für Rhododendren ein sehr großzügiges Pflanzloch aus. In die Pflanzgrube geben Sie bei lehmhaltigen Böden zunächst eine Schicht Kies und darauf die NeudoHum® RhododendronErde. Die Pflanze setzt man vorsichtig in das vorbereitete Pflanzloch – sie darf nicht tiefer sitzen, als sie vorher gestanden hat. Nach dem kräftigen Angießen mit Algan® Wachstumshilfe wird später nur noch sparsam gegossen, um die Bewurzelung zu fördern.

Schnecken bekämpfen - Igel schonen

Ferramol® Schneckenkorn* ist ein hochwirksames Schneckenbekämpfungsmittel mit einem neuen Wirkmechanismus. Es wird von den Schnecken gerne aufgenommen und führt zu einem schnellen Fraßstopp und dann zum Absterben der Schädlinge. Ferramol® Schneckenkorn* enthält als Wirkstoff Eisen-III-Phosphat, einen Stoff, wie er auch in der Natur vorkommt. Durch die Anwendung von Ferramol® Schneckenkorn* werden weder Igel, Haustiere noch andere Gartennützlinge gefährdet.

Unkrautausbreitung stoppen

Bekämpfen Sie Unkraut, bevor es in Beeten unter Ziergehölzen lästig werden kann. Finalsan® Konzentrat UnkrautFrei Plus* wirkt gegen Gräser und Unkräuter bereits innerhalb weniger Stunden, selbst bei niedrigen Temperaturen. Das Mittel zeichnet sich neben der guten Wirksamkeit auch durch eine sehr gute Umweltverträglichkeit aus. Finalsan®* ist als Konzentrat sowie anwendungsfertig im Pumpsprüher als Finalsan® AF UnkrautFrei Plus* erhältlich.

Ziergräser pflegen

Im April (vor dem Austrieb) schneiden Sie alle Ziergräser (wie Pampasgras, Bambus und Schilf-Arten) auf eine Handbreit über dem Boden zurück. Gleichzeitig düngen Sie die Pflanzen mit Azet® BambusDünger für einen gleichmäßigen, gesunden Wiederaustrieb.

*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

 


Seite drucken