Suche
Teilen

Diese Seite teilen:

Kundenbewertungen

Finalsan RasenMoosfrei

  • 186,7 g/l Pelargonsäure
  • Konzentrat für die gründliche und schonende Bekämpfung von Moos im Rasen
  • mit Sofort- und Dauerwirkung
  • keine auffällige Schwarzfärbung des Mooses, keine Rostflecken auf Trittplatten
  • Wirkstoff natürlichen Ursprungs, biologisch abbaubar*
  • nicht bienengefährlich#
  • Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
Anwendung:
  • 1,6 %ig, d.h.100 ml in 6 Liter Wasser mischen für 6 m² Moosfläche
  • 1 Liter anwendungsfertige Gießbrühe pro m² mit einer Gießkanne ausbringen
  • 1 Liter Finalsan RasenMoosfrei reicht für 60 m² Moosfläche
Gefahrensymbol: Xi (Reizend)
Packungsgrößen: 500 ml Flasche1 Liter Flasche

Zusätzliche Produktinformationen

Hier können Sie weitere Informationen zum Produkt ansehen oder herunterladen.

Sammelmappe verwenden:

Mit Hilfe des Symbols können Sie einzelne Downloads in die Sammelmappe legen. Klicken Sie anschließend auf den Button "Zur Sammelmappe". Dort finden Sie alle Ihre ausgewählten Downloads gesammelt zum Download.
Ratgeber
Die Neudorff Garten-Fibel
Die Neudorff Garten-Fibel
Neudorffs Garten-Lexikon
Neudorffs Garten-Lexikon
Neudorffs Herbst-Ratgeber
Neudorffs Herbst-Ratgeber
Tipps zum richtigen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
Tipps zum richtigen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Aus den Sozialen Netzen

Neudorff
Neudorff
28.07.2016 19:42
Schützen Sie Apfelbäume vor Pilzbefall

Bei nasser Witterung tritt bei anfälligen Sorten Apfelschorf (http://bit.ly/apfelschorf) auf, bei schönem Wetter Echter Mehltau (http://bit.ly/-apfelmehltau). Mehltaubefallene Triebspitzen sollten Sie herausschneiden. Behandeln Sie die Pflanzen im Anschluss mehrfach mit dem kaliumhaltigen Neudo-Vital Obst-Spritzmittel (http://bit.ly/Neudo-Vital_Obst-Spritzmittel) – denn vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pilzkrankheiten.

Foto: Fotolia, msl33
Schützen Sie Apfelbäume vor...
[ Kommentare:1 | Likes:9 | Shares:0 ]
Neudorff
Neudorff
26.07.2016 19:41
Massenweise „Raupen“ an Stachel- und Johannisbeeren?

Die Larven der Stachelbeerblattwespen (http://bit.ly/stachelbeerblattwespe) können ganze Büsche kahlfressen. Weil plötzlich die Blätter fehlen, bekommen die Früchte oft auch noch Sonnenbrand. Behandeln Sie gleich mit Spruzit Schädlingsfrei*( http://bit.ly/spruzit-schaedlingsfrei). Die Wartezeit (http://bit.ly/_wartezeit) bis zur Ernte beträgt nur drei Tage.

Foto: Neudorff

* Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
Massenweise „Raupen“ an...
[ Kommentare:0 | Likes:9 | Shares:0 ]
Neudorff
Neudorff
24.07.2016 19:40
Zeit für Sommerschnitt

Schneiden Sie Kirschen und Beerenobst am besten gleich nach der Ernte, weil die Wunden dann gut heilen. Auch Walnussbäume können Sie jetzt schneiden. Verstreichen Sie größere Schnittflächen gleich mit Malusan Wundverschluss (http://bit.ly/malusan). Weitere Hinweise zum Baumschnitt finden Sie in unserem Ratgeber zur Baumpflege (http://bit.ly/ratgeber_baumpflege).

Foto: Baumjohann
Zeit für Sommerschnitt
...
[ Kommentare:0 | Likes:17 | Shares:0 ]
Bewertungen
Bewertung abgeben

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Produkt.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
*nach OECD 301 F
# NB 6641: Nicht bienengefährlich (B4)