Wasserfilter

Gewussst wie

In einem richtig angelegten Teich stellt sich mit der Zeit ein ökologisches Gleichgewicht ein. Zur Unterstützung gibt es die Teichpflege-Produkte von Neudorff. Sie helfen, die Wasserwerte im Teich zu stabilisieren, Problemen wie Algen oder Schlamm vorzubeugen oder diese zu bekämpfen.

Achten Sie auf

  • optimale Lichtverhältnisse (halbschattiger Platz)
  • ausreichende Größe und Tiefe des Teiches (nicht kleiner als 4 x 6 m und nicht flacher als 80 – 100 cm. Verschiedene Tiefenzonen einplanen!)
  • einen geregelten Wasserzu- und -ablauf
  • ausreichende Anzahl von Wasserpflanzen für die verschiedenen Teichzonen
Teichzonen

 

Ein Wasserfilter reinigt das Teichwasser. Besonders für Teiche mit Fischbesatz ist der Einsatz von Wasserfiltern empfehlenswert. Ein Wasserfilter funktioniert wie eine Minikläranlage. Auf dem Markt gibt es verschiedene Modelle mit ein bis mehreren Reinigungsstufen. Man unterscheidet zwischen drei Filtermethoden:

Innenansicht eines Drei-Stufen-Filters
Teichfilter Innenansicht
  • Mechanische Reinigung (Herausfiltern von gröberen Schmutzteilchen)
  • Chemische Reinigung (Binden von Schadstoffen und überschüssigen Nährstoffen an das Filtermaterial)
  • Biologische Reinigung (nützliche Mikroorganismen auf Filtermaterial bauen überschüssige Nährstoffe und schädliche Stickstoffverbindungen ab. Beugt Schlammbildung vor.)

Oft sind mehrere Methoden in einem Teichfilter kombiniert. Ideal ist ein Filter, der alle drei Reinigungsstufen leistet.

Für den Gartenteich sind solche Filter üblich, bei denen eine Pumpe das Wasser in den Filter fördert. Von dort läuft es wieder in den Teich zurück. Diese Filter können frei stehen oder eingegraben werden. Es gibt eine große Auswahl an Teichfilter-Typen. Lassen Sie sich vom Fachhandel beraten.

Nach jeder Filterreinigung FilterAktivator anwenden
FilterAktivator

Die Filter müssen Sie regelmäßig reinigen. Dabei gehen zwangsläufig die Mikroorganismen für die biologische Reinigung verloren. Sie können sie mit speziellen Produkten schnell und einfach wieder erneuern.

Wo soll der Teichfilter stehen?

Ein Teichfilter kann entweder im Teich oder außerhalb des Teiches installiert werden. Man unterscheidet je nach Aufstellungsort zwischen Innen- und Außenfilter.

  • Innenfilter (stehen im Teich) reinigen meist nur mechanisch.
  • Ein außerhalb des Teiches aufgestellter Filter leistet mehrere Reinigungsstufen, ist effektiver und leichter zu pflegen. Deshalb ist der Einsatz eines Außenfilters empfehlenswert.

Tipp: Verwenden Sie unterstützend zum Wasserfilter einen Skimmer. Ein Skimmer ist eine Vorrichtung, die Schmutz von der Oberfläche eines Gewässers absaugt, bevor er auf den Teichgrund sinken kann. Er verhindert, dass in den Teich fallende Blätter, Insekten, Pollen und andere Verunreinigungen den Teich mit Nährstoffen belasten und eintrüben.
Vom Skimmer aus wird das Wasser durch eine entsprechende Pumpe in den Filter geleitet. Dieser filtert die angesaugten Schmutzteilchen aus. Das im Skimmer angebrachte Vorsieb dient dem Schutz der Pumpe.


Seite drucken