Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzünsler

Beschreibung
Bis zu 5 cm lange Larven mit dunklem Kopf fressen gesellig, zunächst versteckt im Inneren der Pflanzen. Der Körper ist grünlich mit schwarzen und weißen Längsstreifen und schwarzen Flecken, dadurch gut getarnt. Ein Befall ist erkennbar durch abgefressene Blätter sowie grünliche Kotkrümel. Später starke Schäden bis hin zum Kahlfraß möglich, durch Rindenfraß können ganze Triebe absterben.
Die Raupen schützen sich mit dichten Gespinsten und verpuppen sich später darin. Der bis zu 4 cm große Falter ist weiß mit braunen Flügelrändern. In Deutschland gibt es 2 - 3 Generationen im Jahr.

Entwicklung des Buchsbaumzünslers
Grafik

Vorbeugung
Vor Beginn der Fraßtätigkeit im März Gespinste mit überwinternden Raupen herausschneiden und vernichten.

Bekämpfung
Die jüngsten Raupen in zusammen gesponnenen Blättern sind mit Pflanzenschutzmitteln kaum zu erreichen. Diese daher durch Schnitt beseitigen.
Ältere, frei fressende Raupen mit Spruzit® Schädlingsfrei* ° oder Raupenfrei XenTari* ' bekämpfen. Die Pflanzen gründlich benetzen, mit hohem Druck auch in das Gehölzinnere spritzen. Behandlungen im Sommer möglichst abends vornehmen.

Genaue Hinweise zu Anwendung und Zulassungsgebieten siehe Packungsrückseite.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
Beim Einsatz in den festgesetzten Anwendungsgebieten wird die Krankheit/der Schädling nach eigenen Erfahrungen mit erfasst.
Im Erwerbsanbau zugelassen.

Seite drucken