Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Buchsbaumsterben

Buchsbaumsterben

Beschreibung
An älteren Blättern hell- bis dunkelbraune Flecken an den Rändern. An jüngeren Blättern orange-braune Blattflecken und bei feuchter Witterung blattunterseits weißer Belag. Plötzlicher starker Blattfall. An den Trieben dunkle Streifen. Schaden wird durch einen Pilz verursacht. Tritt besonders bei feucht-warmer Witterung auf.

Vorbeugung
- Pflanzen nicht über die Blätter bewässern.
- Weniger anfällige Sorten bevorzugen.
- Kranke Pflanzen sofort zurückschneiden. Falllaub gründlich entfernen. Schnittgut komplett vernichten. Anschließend Desinfektion von Schnittwerkzeug z. B. mit Spiritus.
- Zur Regeneration geschädigter Pflanzen alle 4-6 Wochen im gesamten Wurzelbereich mit homöopathischem Buxus-Elixier gießen.

Bekämpfung
Vorbeugende Behandlungen mit Fungisan® Rosen- und Gemüse-Pilzfrei bei feucht-warmer Witterung. Spritzung nach 10-14 Tagen wiederholen. Keine direkte Bekämpfung von bereits befallenen Pflanzen möglich.

Bekämpfungszeitraum
Mai bis September

Genaue Hinweise zu Anwendung und Zulassungsgebieten siehe Packungsrückseite.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Seite drucken