Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Sitka-Fichtenlaus

Sitka-Fichtenlaus

Beschreibung
Pflanzen verbräunen von innen her. Auf älteren Nadeln zunächst gelbliche Flecken, später fallen sie ab. Daran sitzen grüne Blattläuse mit roten Augen. Halten sich bevorzugt im Bauminneren auf. Starker Befall vor allem nach mildem Winterwetter.

Vorbeugung
Fichten im Herbst und ab Anfang Februar regelmäßig durch Klopfproben auf Befall überprüfen. Dazu unter einen Zweig im Bauminneren des unteren Kronenbereichs ein weißes Blatt Papier halten und gegen den Zweig klopfen. Fallen mehr als sechs Läuse auf das Blatt, sollte gespritzt werden.
Zur Regeneration geschädigter Bäume alle 4-6 Wochen im gesamten Kronenbereich mit dem homöopathischem Pflanzen-Elixier gießen.

Bekämpfung
Bei Befall mit Neudosan® Neu Blattlausfrei spritzen. Bei stärkerem Befall Spruzit® Schädlingsfrei oder anwenden.

Genaue Hinweise zu Anwendung und Zulassungsgebieten siehe Packungsrückseite.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Seite drucken