Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Unkräuter/ Klee

Unkräuter/ Klee

Beschreibung
Schlechte Nährstoffversorgung begünstigt das Unkrautwachstum, da die nährstoffbedürftigen Rasengräser keine ausreichende Konkurrenzkraft haben. Auch ein zu hoher pH-Wert kann das Kleewachstum fördern.

Vorbeugung
1. Neudorffs Rasenkur:
Neudorffs Rasenkur sichert eine bedarfsgerechte, ausgewogene Düngung und verbessert die Bodenstruktur. Oberflächliche Bodenverdichtungen und Staunässe werden beseitigt und das Bodenleben aktiviert.
2. Richtig kalken:
Rasengräser benötigen einen pH-Wert von 6 bei leichten Böden bis 7 bei schweren Böden. Prüfen Sie jährlich den pH-Wert ihres Bodens mit dem pH-Bodentest, um den Kalkbedarf zu bestimmen. Kalken Sie nur nach Bedarf mit Azet® VitalKalk. Zu viel Kalk (zu hoher pH-Wert) führt dazu, dass wichtige Nährstoffe nicht mehr verfügbar sind. Auf eine Kalkung sollte dann verzichtet werden. Wenn Sie mehr über die Kalkung wissen möchten, klicken Sie hier.

3. Richtig mähen:
Die optimale Schnitthöhe liegt bei 4 bis 5 cm, im Schatten bei ca. 6 cm. Zu niedriger Rasenschnitt schwächt oder schädigt die Gräser. Wenn Sie mehr über das Rasenmähen wissen möchten, klicken Sie hier.

4. Bei mäßigem Befall mit Unkräutern verwenden Sie unseren Rasendünger Spezial 5PLUS1. Er sorgt für einen kräftig grünen Rasen, welcher Moos und Unkraut verdrängt. Sind Rasenteilflächen komplett von Unkraut/Klee bedeckt, empfiehlt sich eine Rasenneueinsaat. Zur Vorbereitung kann der komplette Unkrautbewuchs mit einem zugelassenen Unkrautbekämpfungsmittel beseitigt werden.

Medien


Seite drucken