Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Lücken im Rasen

Lücken im Rasen

Beschreibung
Der Rasen wächst lückenhaft. Er vertrocknet schnell. Mögliche Ursachen hierfür kann Wasser- und Nährstoffmangel sein. Besonders leichte, sandige Böden speichern Wasser und Nährstoffe schlecht. Vertrocknete Gräser lassen Lücken im Rasen zurück. Unregelmäßige Mähabstände fördern die Ausbreitung horstbildender Gräser. Flächig wachsende Grasarten können sich nicht durchsetzen. Zwischen den Grasbüscheln entstehen Lücken.

Vorbeugung
1. Bodenverbesserung:
Mit Bentonit SandbodenVerbesserer schaffen Sie Speicherplatz für Wasser und Nährstoffe.

2. Neudorffs Rasenkur:
Neudorffs Rasenkur sichert eine bedarfsgerechte, ausgewogene Düngung und verbessert die Bodenstruktur. Oberflächliche Bodenverdichtungen und Staunässe werden beseitigt und das Bodenleben aktiviert.

3. Richtig mähen:
Regelmäßiges, wöchentliches Mähen ist wichtig für den Rasen. Die optimale Schnitthöhe liegt bei 4 bis 5 cm, im Schatten bei ca. 6 cm. Wenn Sie mehr über das Rasenmähen wissen möchten, klicken Sie hier.

Bekämpfung
Mit dem Rasenreparatur LückenLos können Sie Lücken im Rasen ganz bequem in einem Arbeitsschritt schließen. Einfach die fertige Mischung mit Samen, Dünger und Bodenverbesserer ausstreuen, leicht festtreten und angießen – fertig.

Medien


Seite drucken