Pflanzen-Doktor

Selbst die beste Pflege kann nicht verhindern, dass Schnecken, Blattläuse oder andere Schaderreger Ihre Pflanzen befallen. Nur wenn Sie wissen, wer Ihre Pflanzen befällt, können Sie gezielt dagegen vorgehen. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die häufigsten Schaderreger vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einem Befall vorbeugen können und was Sie zur umweltfreundlichen Bekämpfung tun können. Alle Empfehlungen beziehen sich auf die Anwendung der Produkte in Deutschland.

Monilia-Spitzendürre

Monilia-Spitzendürre

Beschreibung
Blüten und Blätter welken und vertrocknen. Triebe sterben von der Spitze her ab. Infektion über die Blüte. Besonders starkes Auftreten bei feuchtem Blühwetter.
Überwinterung an befallenen Zweigen.

Vorbeugung
- Befallene Triebspitzen nach der Blüte oder beim Winterschnitt bis ca. 15 cm ins gesunde Holz zurückschneiden.
- Vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pflanzenkrankheiten. Neudo®-Vital Obst-Spritzmittel fördert die optimale Ernährung von Pflanzen.
- Alle 2-4 Wochen mit homöopathischem Pflanzen-Elixier zur allgemeinen Kräftigung und Erhöhung der Widerstandskraft der Kirschbäume gießen.

Vorbeugungszeitraum
Erste Spritzung kurz vor dem Austrieb. Danach 2-3 weitere Behandlungen ab Aufbrechen der ersten Blütenknospen. Spritzabstand: 5 -7 Tage.


Seite drucken