Gemischte Gartenabfälle

Gemischte Gartenabfälle

Sie eignen sich für die Schnellkompostierung im Thermokomposter „Neudorff DuoTherm“.

Gartenabfall kompostieren
  • Gesammelte Abfälle wie Kohlstrünke, Staudenschnitt usw. mit einem Schredder oder der Gartenschere grob zerkleinern. Denn je kleinteiliger die Ausgangsmaterialien sind, umso schneller erfolgt die Zersetzung des Materials.
  • Bei überwiegend holzigem und trockenem Material feuchte, nährstoffreiche Pflanzenabfälle (z.B. Rasenschnitt und Küchenabfälle) einmischen.
  • Bei überwiegend feuchtem, nährstoffreichem Material trockene Ballaststoffe (z.B. Schreddermaterial) einmischen.
  • Das entstandene Kompost-Rohmaterial wird mit Radivit® Kompost-Beschleuniger beimpft und erhält damit alle für die Umsetzung wichtigen Mikroorganismen sowie Nährstoffe.
  • Die fertige Mischung in den Thermokomposter füllen. Wichtig ist, den Kompost nach 2 - 3 Wochen noch einmal gründlich zu durchmischen und gegebenenfalls mit der Gießkanne Wasser dazu zu geben.

Seite drucken