Geeignete Pflanzen

Wildbienen sammeln Pollen und Nektar an Blüten. Doch nicht jede Blüte liefert Pollen. So gibt es viele Sorten, die als Nahrung für Blütenbesucher völlig wertlos sind. Das sind vor allem solche Blüten, die gefüllt blühen. Denn hier sind die Staubgefäße durch intensive züchterische Arbeit zu Blütenblättern umgewandelt. Diese gefüllten Blüten, z.B. bei Dahlien, Sonnenblumen oder auch Rosen, sind zwar oft beeindruckend durch ihre dicken und prachtvollen Blütenköpfe; sie liefern jedoch weder Pollen noch Nektar. Hier können weder Wildbienen noch Schmetterlinge und oder Schwebfliegen Futter finden.
Darüber hinaus können diese gefüllten Blüten keine Samen bilden. So gehen auch die Vögel im Winter leer aus, denn sie finden an den abgeblühten Blüten kein einziges Samenkörnchen zum Fressen.

Ein weiteres großes Problem für viele Blütenbesucher ist die Tatsache, dass sie zu manchen Zeiten im Jahr überhaupt keine Nahrung finden. Im Frühling und Frühsommer blüht es überall, von Krokussen, Traubenhyazinthen bis zu Obstblüten gibt es Nahrung in Hülle und Fülle. Doch was blüht noch im Sommer? Gehen Sie einmal aufmerksam durch Ihren Garten – was findet sich dort an Blüten im Juli und August? Mit nur wenigen Blütenpflanzen können Sie viele Blütenbesucher übers Jahr retten.

Geeignete Nahrungspflanzen für Wildbienen

PflanzenBlütezeit
Bergsandglöckchen Jasione montanaJuni bis August
Borretsch Borago officinalsisMai bis September
Christrose Helleborus nigerDez. bis März
Deutscher Enzian Gentiana germanicaMai bis Dez.
Echte Küchenschelle Pulsatilla vulgarisFeb. bis April
Fingerküchenschelle Pulsatilla patensMärz bis April
Frühlingskrokus Crocus vernusMärz bis Mai
Gartenringelblume Calendula officinalisJuni bis Dez.
Gelbes Windröschen Anemone ranunculoidesMärz bis Mai
Gewöhnliche Schafgarbe Achillea millefoliumJuni bis Oktober
Gewöhnliche Wegwarte Cichorium intybusJuni bis Oktober
Gewöhnlicher Hornklee Lotus corniculatusMai bis Okt.
Gewöhnlicher Natternkopf Echium vulgareMai bis August
Gewöhnlicher Thymian Thymus pulegioidesJuni bis Okt.
Gewöhnliches Leinkraut Linaria vulgarisMai bis Oktober
Glatte Aster Aster laevisAug. bis Nov.
Große Traubenhyazinthe Muscari racemosumApril bis Juni
Herbstblaustern Scilla autumnalisSept. bis Nov.
Hohe Schlüsselblume Primula elatiorMärz bis Mai
Hohler Lerchensporn Corydalis cava

März bis Mai

Echtes Lungenkraut Pulmonaria officinalisMärz bis April
Kleinblütige Königskerze Verbascum thapsusJuli bis September
Kleines Immergrün Vinca minorMärz bis Juni
Kopflauch Allium sphaerocephalonJuni bis Juli
Kümmel Carum carviMai bis August
Lavendel Lavandula angustifoliaJuni bis August
Neubelgische Aster Aster novi-belgiiAug. bis Nov.
Neuenglische Aster Aster novae-angliaeSept. bis Nov.
Prachtnelke Dianthus superbusJuni bis Okt
Rundblättrige Glockenblume Campanula rotundifoliaJuni bis Okt.
Safrankrokus Crocus sativusSept. bis Nov.
Salbei Salvia officinalisMai bis Juli
Sal-Weide Salix capreaMärz bis Mai
Schnittlauch Allium schoenoprasumJuni
Sibirischer Blaustern Scilla sibericaMärz bis April
Silberdistel Carlina acaulisJuli bis Sept.
Sprossende Felsennelke Petrorhagia proliferaJuni bis Okt.
Stängellose Schlüsselblume Primula vulgarisFeb. bis April
Steppensalbei Salvia nemorosaJuni bis September
Übersehene Traubenhyazinthe Muscari neglectumMärz bis Mai
Weißer Krokus Crocus albiflorusMärz bis Mai
Weißer Mauerpfeffer Sedum albumJuni bis Juli
Wiesengelbstern Gagea pratensisMärz bis April
Ysop Hyssopus officinalisJuli bis August
Zierliche Kapuzinerkresse Tropaeolum peregrinumJuni bis Okt.
Zitronenmelisse Melissa officinalisJuni bis Juli

Seite drucken