Nachhaltigkeitspreis

Neudorff gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014

Hans-Martin Lohmann, geschäftsführender Gesellschafter von Neudorff, freut sich über den Preis.
2
Ein Teil der Neudorff-Belegschaft vor dem Elektro-Transporter.

Düsseldorf, 28.11.2014 Neudorff ist Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014 in der Kategorie der Unternehmen mit bis zu 499 Mitarbeitern. Dieser Preis zählt zu den renommiertesten Preisen seiner Art in Europa und wir sind sehr stolz darauf!

Bundesforschungsminsterin Professor Dr. Johanna Wanka überreichte dem geschäftsführenden Gesellschafter von Neudorff, Hans-Martin Lohmann, den Preis im Rahmen einer feierlichen Gala in Düsseldorf. Neudorff erhielt ihn als Pionier in der Pflanzenschutzbranche für seine Bemühungen, vorwiegend natürliche Wirkstoffe sowie nachwachsende Rohstoffe einzusetzen. Der Geschäftsführer Hans-Martin Lohmann sowie der Beauftrage für Nachhaltigkeit, Johannes Albers, sind zusammen mit allen Mitarbeitern stolz über diesen Preis. „Der Preis honoriert unsere jahrelangen und breit gefächerten Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit und ist uns Ansporn, noch besser zu werden. So werden wir weiter nach Potenzialen suchen um Ressourcen zu schonen und die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Produkte vorantreiben. Auch für unsere Mitarbeiter, die Motor der Nachhaltigkeit sind, werden wir weiter nach Verbesserungen suchen“, sagt Hans-Martin Lohmann nach der Verleihung.

Johannes Albers, zuständig für Nachhaltigkeit, beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit allen Bereichen der Nachhaltigkeit in dem mittelständischen Unternehmen. „Für uns ist die Nachhaltigkeit ein andauernder Prozess, der alle Unternehmensbereiche durchdringt und ganzheitlich soziale, ökologische und ökonomische Aspekte betrachtet. Die Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Firmenphilosophie. Dass diese Bemühungen nun mit dem Gewinn des Nachhaltigkeitspreises honoriert wird freut uns ganz besonders.“

Das Neudorff-Team unmittelbar nach der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.
1

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden und damit in besonderer Weise den Gedanken einer zukunftsfähigen Gesellschaft fördern. Der Preis wird seit 2008 jährlich verliehen. Träger ist die Stiftung deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Für die drei Unternehmens-Wettbewerbe hatten sich 550 Unternehmen beworben. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer glanzvollen Gala am 28.11.2014 in Düsseldorf statt. Höhepunkte neben der Preisverleihung waren die Auftritte von Nelly Furtado und Andreas Bourani, aber auch die Beiträge von Bundespräsident a.D. Horst Köhler und dem Wissenschaftsastronauten Alexander Gerst.

In der 15köpfigen Jury saßen unter anderem Professor Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor Institut for Advances Sustainability Studies, Olaf Tschimpke, Präsident des NABU, Professorin Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan, Präsidentin Humboldt-Viadrina School of Governance gGmbH, und andere hochrangige Experten aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Gesellschaft.

Mehr Informationen unter www.nachhaltigkeitspreis.de


Seite drucken